Motorrad: Neuer Schuberth Klapphelm C4 für Touren- und Sportfahrer

"Neue Benchmarkt"

 
Zur Motorradsaison 2017 bringt Helmhersteller und Erfinder des Klapphelms, das neue Modell C4 auf den Markt. Mit dem modernen Design und der kompakten Form des C4 hat Schuberth den Klapphelm neu definiert. Die neue Generation soll bei hohen Geschwindigkeiten genauso wie auf der großen Tour überzeugen und gibt sich erst bei genauerem Hinsehen als Klapphelm zu erkennen. 
 
Entwickelt wurde der C4 im Schuberth Air and Acoustics Lab. Seine perfekte Aerodynamik soll ihn auch für hohe Geschwindigkeiten und damit sogar für anspruchsvolle Sportfahrer prädestinieren. Deshalb ist die serienmäßige Antibeschlagscheibe des C4 auch so gestaltet, dass ihr oberer Rand selbst bei sportlicher Sitzhaltung nicht ins Blickfeld gerät.
 
C4 als auch seine modernen Dekore entstanden in den Studios von Kiska. Auch in Sachen Vorbereitung für den Bluetooth- und Radio-Empfang soll der Schuberth C4 neue Maßstäbe setzen. Er verfügt serienmäßig nicht nur über eine integrierte Antenne, sondern auch über zwei vorinstallierte Lautsprecher, ein Boomless Mikrofon und die Aufnahmen für das neue, gemeinsam mit SENA entwickelte optionale Kommunikationssystem SC1. „Plug and Play“ ganz wörtlich genommen.
 
Der Schuberth C4 ist in sechs verschiedenen Uni-Farben für 649,- Euro sowie mit den beiden Dekoren PULSE und LEGACY in je drei Farbkombinationen für 749,- Euro verfügbar und in den Größen XS (53) bis XXXL (65) zu haben – mit fünf Jahren Garantie.
 
Weitere Informationen zum Schuberth Helmprogramm unter www.schuberth.de
 
 
red/schuberth/04/2017
United Kingdom gambling site click here