autosuche

Motorrad: Honda hat seine Monkey 125 für 2018 komplett überarbeitet

"Kultiges Affen-Bike"

 
Die Honda Monkey wurde neu aufgelegt und modernisiert. Die Ausstattung des kultigen Minibikes umfasst Komponenten wie Upside-Down-Gabel, Stereo-Stoßdämpfer, LCD-Cockpit Anzeige, IMU-basierendes ABS und LEDLichttechnik rundum. Der luftgekühlte 125er Viertakter leistet knapp 10 PS, Das Gewicht vollgetankt beträgt nur 107 kg.
 
Wie in früheren Zeiten zieren den 5,6 Liter-Tank dreidimensionale Honda-Flügel-Logos. Hochgesetzte Schutzbleche, Auspuff-Hitzeschild und runde Spiegelgehäuse sind wie einst verchromt. Ein Rundgehäuse nimmt eine schick illuminierte LCD-Cockpitanzeige auf, die beim Einschalten der Zündung verspielt aufblinkt. Drehzahlmesser und Tachometer, Tankinhalt Balkenanzeige sowie zwei Tripmeter informieren über alles Wesentliche. Frontscheinwerfer, Rücklicht und die Blinker sind mit LED-Technik ausgestattet. Der Zündschlüssel mit dekorativem Flügel-Logo ist mit einer "Answer-back"-Funktion ausgestattet, die die Beleuchtungseinheiten der Monkey, falls gewünscht, auch aus der Distanz betätigt aufleuchten lässt. Das Einkanal-ABS der Bremsanlage wird über die IMUElektronikbox der Maschine mitgesteuert, um ein unbeabsichtigtes Abheben desHinterrads (wegen des kurzen Radstandes) bei extrem harten Bremsmanövern zu verhindern.
 
Wie alle Monkeys verfügt die Neuauflage über einen luftgekühlten Viertakt-Antrieb mit robuster Technik, der einfachste Bedienung mit übersprudelndem Fahrvergnügen kombiniert. Der Einzylinder verfügt über 52,4 mm Bohrung und 57,9 mm Hub, die Verdichtung beträgt 9,3 zu 1, eine moderne PGM-FI-Einspritzung übernimmt die Gemischaufbereitung. Die Nennleistung beträgt 9,3 PS (6,9 kW) bei 7.000 Touren, das maximale Drehmoment 11 Nm bei 5.250/min. Das fußgeschaltete Getriebe verfügt über vier Gänge. Im WMTC-Messmodus fährt die Monkey 125 dank äußers moderatem Verbrauch mit einem Liter Kraftstoff stolze 67 Kilometer weit.
 
Der Radstand beträgt 1.155 mm, der Lenkopfwinkel 25° und der Nachlauf 82 mm. Der Wendekreis misst 1,9 Meter. Mit vollem Tank wiegt die Monkey 125 lediglich 107 kg. Die Sitzhöhe fällt mit 775 mm angenehm moderat aus, dazu ermöglicht der üppig gepolsterte Einzelsitz besten Sitzkomfort.
 
Eine 220 mm Scheibenbremse im Vorderrad und eine 190 mm Scheibenbremse im Hinterrad erlauben jederzeit perfekt dosierbare, kraftvolle Bremsverzögerung. Das Einkanal-ABS funktioniert dank einer Hinterradabhebeerkennung trotz des eher kurzen Radstandes extrem effizient. Fette 12 Zoll-Räder mit Blockprofil-Pneus unterstützen das problemlos sichere Fahrverhalten. Das Vorderrad ist mit einem Reifen der Dimension 120/80-12 65J bestückt, das Hinterrad mit der Dimension 130/80-12 69J. 
 
Die 2018er Monkey 125 wird voraussichtlich ab Juni 2018 in drei Farben erhältlich sein: Banana Yellow/Ross White, Pearl Nebula Red/Ross White und Pearl Shining Black/Ross White.
 
Weitere Informationen zum Honda Motorradprogramm unter www.honda-motorrad.de
 
 
red/honda-motorrad/04/2018
United Kingdom gambling site click here