News: Neuer BMW M5 mit M xDrive Allradantrieb für noch mehr Performance

"Optimierter Antrieb"

 
BMW gibt weitere Informationen zum neuen M5 bekannt. Die sechste Generation der Hochleistungslimousine geht 2017 mit der neusten M xDrive Allradtechnik an den Start, die für ein spürbares Plus an Performance sorgen soll.
 
„Der integrale Bestandteil von M xDrive ist eine zentrale Intelligenz mit M spezifischer Software für die integrierte Regelung von Längs-und Querdynamik. Damit feiert im neuen BMW M5 eine Antriebstechnologie Premiere, die Agilität und Präzision des Standardantriebs mit der Souveränität und Traktiondes Allradantriebs kombiniert.“Van Meel weiter: „Damit lässt sich der neue BMW M5 sowohl auf der Rennstrecke wie auf der Straße auch bei besonderen Witterungsbedingungen gewohnt sportlich und zielgenau dirigieren.", so Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH.
 
Dem Fahrer stehen fünf unterschiedliche Konfigurationen zur Verfügung, die auf Kombinationen aus den DSC-Modi (DSC on, MDM, DSC off)und den M xDrive Modi (4WD, 4WD Sport, 2WD) basieren. Die Konfigurationen erlauben eine Anpassung des Antriebs sowohl an die individuellen Wünsche des Fahrers als auch an den jeweiligen Einsatzzweck. Dabei haben Puristen die Möglichkeit, das Allradsystem komplett zu deaktivieren und sich für den klassischen Hinterradantrieb zu entscheiden.
 
Im Ergebnis bietet die neue Antriebstechnik eine in dieser Fahrzeugklasse unerreichte Fahrdynamik, die mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit einhergeht. Ermöglicht wird dies durch eine zentrale Intelligenz mit M spezifischer Software für die integrierte Regelung von Längs-und Querdynamik. So wird in den unterschiedlichen Konfigurationen jeweils ein Optimum erreicht. Die Kraftübertragung erfolgt im neuen M5 über ein 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic und extrem kurzen Schaltzeiten. 
 
Unter der Haube arbeitet der weiterentwickelte V8-Turbomotor. Die jüngste Ausbaustufe des 4,4 Liter großen V8 Triebwerks mit M TwinPower Turbo Technologie übertrifft das Vorgängeraggregat in Sachen Leistung und Drehmoment. Zu den Optimierungsmaßnahmen der Ingenieure zählen ein höherer Einspritzdruck, neue Turbolader, leistungsfähigere Schmier-und Kühlsysteme sowie eine modifizierte und leichtere Abgasanlage, die den M typischen Sound noch klarer zum Ausdruck bringt. Derart aufgeladen verhilft der Achtzylinder der Limousine zu nochmals gesteigerten Fahrleistungen. 
 
Das fahrerorientierte Cockpit im neuen BMW M5 präsentiert sich mit abgesenkter Armaturentafel und frei stehendem Control Display. Die M typische Instrumentenkombi mit zwei klassischen Rundinstrumenten und roten Zeigern beherbergt in der linken Hälfte einen zusätzlichen Digitaltacho, während der Drehzahlmesser rechts über ein variables Drehzahlvorwarnfeld sowie bei ausgeschaltetem Head-Up Display über sportliche Shift Lights verfügt. Im Zentrum der Instrumenteneinheit findet der Fahrer die Anzeigen für Gangwahl, Drivelogic Schaltprogramm, M xDrive Modus, M1/M2Setup sowie für die aktiven Antriebs- und Fahrwerkseinstellungen. Die wichtigsten Informationen können bei aktiviertem Head-Up Display zudem auf die Windschutzscheibe im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrers projiziert werden. Die für die dynamische Fahrt entwickelte M Ansicht wurde grafisch komplett überarbeitet und lässt auf Wunsch nun auch die Anzeige von Navigationsinformationen zu. 
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
 
red/bmw/05/2017

Medien

BMW M5 2017
United Kingdom gambling site click here