News: "Allspace" Langversion des VW Tiguan beginnt bei knapp unter 30.000 Euro

"Tiguan XXL"

 
Die neue Langversion Allspace des VW Tiguan geht mit einem leicht veränderten Design, größerer Flexibilität im Innenraum und einem attraktiven Ausstattungsprogramm an den Start. bestellbar. 
 
Dank 215 Millimeter zusätzlicher Außenlänge und 109 Millimeter mehr Radstand beeindruckt der Tiguan Allspace durch deutlich mehr Platz für Mitreisende und Gepäck. Als Fünfsitzer steht ein Kofferraumvolumen von 760 Litern zur Verfügung und bei umgeklappter Rückbank sogar 1920 Liter. Optional ist eine dritte Sitzreihe (5 plus 2 Sitzplätze) erhältlich, die mehr Variabilität und dennoch 230 Liter Kofferraumvolumen bietet. Bei Nichtgebrauch kann die dritte Sitzbank umgeklappt und in den Ladeboden integriert werden. In diesem Fall steigt das Ladevolumen auf 700 Liter; das maximale Stauvolumen beträgt in dieser Variante – dachhoch bis zu den Lehnen ersten Sitzreihe beladen – 1.775 Liter. So variabel empfiehlt sich der Tiguan Allspace auch all jenen Autofahrern und Familien, die bisher aufgrund ihres Raumbedarfs eher auf einen Van angewiesen waren.
 
Das hohe serienmäßige Ausstattungsniveau des klassischen Tiguan spiegelt sich auch im Tiguan Allspace wider. So ist die Langversion mit Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Rückleuchten, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regensensor, proaktivem Insassenschutzsystem, Multikollisionsbremse, Spurhalteassistent „Lane Assist“, Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ samt City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung sowie dem Infotainmentsystem „Composition Colour“ ausgestattet. 
Außerdem gehören eine schwarze Dachreling, das „Connectivity Paket“ (Telefon- und USB-Schnittstelle), Multifunktionslenkrad, edle Trapezblenden, 17-Zoll-Felgen des Typs Montana in Brillant Silber und ein variabler Laderaumboden zur Serienausstattung.
 
Einen nochmals größeren Sprung machen die Ausstattungslinien „Comfortline“ (u.a. plus elektrisch betätigter Heckklappe, silberne Dachreling) und „Highline“ (wie „Comfortline“, u.a. plus Voll-LED-Scheinwerfer und Schließ-Start-System „Keyless Access“). Zudem wird die SUV-Baureihe mit einer neuen Infotainmentsystem-Generation durchstarten: Das Topsystem „Discover Pro“ verfügt – als Novum in dieser Klasse – über eine Gestensteuerung.
 
Zum Marktstart ist der Tiguan Allspace in vier Motorisierungen erhältlich. Neben einem 1,4l TSI (110 kW / 150 PS) stehen drei 2.0-Liter-TDI-Motoren (110 kW / 150 PS; 140 kW / 190 PS; 176 kW / 240 PS) zur Auswahl. Analog zum klassischen Tiguan startet auch der Tiguan Allspace mit Front- und Allradantrieb. Die frontgetriebenen Versionen des SUV bewältigen je nach Motor große Anhängelasten von bis zu 2.200 kg, bei der allradgetriebenen Version steigt der Wert auf bis zu 2.500 kg.
 
Die Preise für den Tiguan Allspace starten ab 29.975 Euro (in Verbindung mit 1.4 TSI mit 110 kW / 150 PS).
 
Weitere Informationen zum Volkswagen Fahrzeugprogramm unter www.volkswagen.de
 
 
red/volkswagen/08/2017
United Kingdom gambling site click here