News: Neuer Range Rover Velar schließt die Lücke zwischen Range Rover und Evoque

"Goldene Mitte"

 
Mit dem Midsize-SUV Range Rover Velar positioniert Land Rover ein neues Modell zwischen dem großen Range Rover und dem kleinen Evoque. Der Neuling verspricht eine Kombination aus hohem Leistungsvermögen und verwöhnendem Luxus. Land Rover begleitet die Markteinführung des neuen Range Rover Velar unter anderem mit einem Versicherungspaket: Für 199 Euro im Monat erhalten die Käufer eines neuen Velar bis 30. September 2017 auf Wunsch umfassenden Flatrate-Versicherungsschutz mit Haftpflicht, Teil- und Vollkasko.
 
Zum avantgardistischen Karosseriedesign des Velar passt die moderne Technik, wie etwa Voll-LED-Scheinwerfer – die schmalsten, die Land Rover je in ein Serienmodell integriert hat, oder die herausfahrbaren Türgriffe, die den Luftwiderstandsbeiwert der Velar-Karosserie auf cw = 0,32 senken.
 
Das Interieur im elegant, puristischen Design verwöhnt die Passagiere durch reichlich Platz, hochwertige Materialien und hohe Verarbeitungsqualität. Die Zahl der Schalter und Bedieneinheiten wurdes auf ein absolutes Minimum reduziert. Das neue Infotainment-System Touch Pro Duo besitzt zwei hochauflösenden 10-Zoll-HD-Touchscreens.
 
Erstmals in dieser Klasse macht der neue Velar für die Sitzbezüge ein nachhaltiges Angebot in Form besonders umweltverträglicher Premium-Textilien als Alternative zu Leder. Der Premium-Stoff wurde in Kooperation mit Kvadrat entwickelt, einem europäischen Spezialisten für hochwertige Textilien in anspruchsvollem Design.
Hochmodern präsentiert sich ferner die Grundkonstruktion des Range Rover Velar mit einer ebenso leichten wie verwindungssteifen Aluminium-Leichtbau-Konstruktion und dem aufwendigen Fahrwerk mit Doppelquerlenkern vorn und Integral-Hinterachse. 
 
Zu der Fülle elektronischer Helfer zählen u.a. ein autonomer Notfall-Bremsassistent, adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stauassistent, Toter-Winkel-Spurassistent mit Annäherungssensor oder Verkehrszeichenerkennung mit adaptivem Geschwindigkeitsbegrenzer.
 
Der Range Rover Velar ist zudem mit Allradantrieb samt der Softwaresteuerung Intelligent Driveline Dynamics (IDD), optionaler Luftfederung rundum sowie eine für Geländeeinsätze optimierter Karosseriegeometrie ausgestattet. Maximal 251 Millimeter Bodenfreiheit und 650 Millimeter Wattiefe sorgen für Geländetauglichkeit, unterstützt durch Systeme wie Terrain Response 2 Automatik oder die Offroad-Geschwindigkeitsregelung All Terrain Progress Control (ATPC).
 
Das Motorenprogramm des Range Rover Velar lässt den Kunden die Wahl unter insgesamt sechs Diesel- und Benzinalternativen, jeweils gekoppelt mit einer weich schaltenden ZF-8-Gang-Automatik. Die Leistungs-Spannbreite der sauberen und laufruhigen Ingenium-Vierzylinderdiesel reicht im neuen Velar von 132 kW/180 PS bis 177 kW/240 PS – bei 500 Nm Drehmomentmaximum und minimalen CO2-Emissionen von 142 g/km. Gesellschaft erhalten die Selbstzünder von zwei brandneuen Vierzylinder-Benzinmotoren aus der Ingenium-Reihe, die 184 kW/250 PS bzw. in der noch kraftvolleren Version 221 kW/300 PS bereitstellen.
 
Neben effizienten Vierzylindern ist der Velar mit Sechszylinder-Kraft verfügbar – zum Beispiel der 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Diesel, der 700 Nm Drehmomentmaximum mit CO2-Emissionen von 167 g/km kombiniert. Sportliche Ambitionen gestattet der V6-Kompressorbenziner mit 280 kW/380 PS, der den Velar in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten lässt – erst bei 250 km/h wird hier der Vorwärtsdrang elektronisch abgeregelt.
 
Land Rover bietet die neue Baureihe mit den Modellen Velar und Velar R-Dynamic zu Preisempfehlungen ab 56.400 Euro an, jeweils kombinierbar mit den Ausstattungsvarianten S, SE und HSE. Attraktive Designpakete für Exterieur und Interieur sowie eine Vielzahl an Optionen machen es einfach, das Fahrzeug ganz auf den persönlichen Geschmack zuzuschneiden. Im ersten Modelljahr können sich die Kunden weiterhin für eine besonders üppig ausgestattete First Edition inklusive einzigartiger seidenmatter Lackierung in Flux Silver entschieden.
 
Weitere Informationen zum Land Rover fahrzeugprogramm unter www.land-rover.de
 
 
red/land-rover/08/2017

Medien

Range Rover Velar
United Kingdom gambling site click here