News: Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist schnellster SUV auf der Nordschleife des Nürburgrings

"The fast and furios"

 
Alfa Romeo Testfahrer Fabio Francia umrundete die Nordschleife des Nürburgrings mit dem Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio in 7.51,7 Minuten und verbesserte den bisherigen Bestwert um rund acht Sekunden. Damit ist der Stelvio Quadrifoglio schneller als jedes andere SUV zuvor. Der Italiener war vor wenigen Wochen schon einmal für einen Nordschleifen Rekord mitverantwortlich und setzte mit der Giulia Quadrifoglio in 7.32,1 Minuten einen neuen Maßstab für viertürige Serien-Limousinen. 
 
Beim Stelvio Quadrifoglio sorgen Hightech-Materialien für hohe Verwindungssteifheit, aber auch für Gewichtsreduzierung. So erreicht die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse nahezu das perfekte Verhältnis von 50:50. Einzigartig im Segment sind die Antriebswelle aus Kohlefaser und die extrem sportlich direkt ausgelegte Lenkung.
 
Das Herz des  Stelvio Quadrifoglio ist ein nahezu komplett aus Aluminium gefertigter V6-Bi-Turbomotor mit 2,9 Liter Hubraum. Dieses Konstruktionsprinzip sorgt für geringes Gewicht, während der Zylinderwinkel von 90 Grad die optimale Platzierung im Motorraum ermöglicht. Ausgerüstet mit vier Ventilen pro Zylinder, zwei Turboladern und Ladeluftkühler leistet das High-Performance-Triebwerk 375 kW (510 PS) - die höchste Literleistung in diesem Segment. Auch das maximale Drehmoment ist mit 600 Newtonmeter beeindruckend. Kombiniert ist der Sechszylinder mit dem Allradantrieb AlfaTM Q4 und einem 8-Stufen-Automatikgetriebe, das Gangwechsel, je nach Fahrmodus, in nur 150 Millisekunden durchführt.    
 
Innerhalb der Baureihe bietet der Stelvio Quadrifoglio weitere exklusive Technologien. Dazu gehören beispielsweise die Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA Pro mit wählbarem Fahrmodus „Race", das Sperrdifferenzial mit AlfaTM Active Torque Vectoring an der Hinterachse, die elektronische Stoßdämpferregelung AlfaTM Active Suspension sowie das elektronisch geregelte Zylinderdeaktivierungs-System für einen stets optimierten Kraftstoffverbrauch. Auf Wunsch sind außerdem Sportschalensitze von Sparco erhältlich, die durch eine Unterkonstruktion aus Kohlefaser besonders leicht sind und Fahrer und Beifahrer extremen Seitenhalt geben. Eine weitere Option ist die Hochleistungsbremsanlage von Brembo mit Scheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundstoff.
 
Weitere Informationen zum Alfa Romeo Fahrzeugprogramm unter www.alfa-romeo.de
 
 
red/alfa-romeo/09/2017  

Medien

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Nürburgring 2017

Bildergalerie

View the embedded image gallery online at:
http://motormobil.de/news/item/2413-news#sigProGalleria6ac64f11d5
United Kingdom gambling site click here