News: Mid-Size Performance SUV Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und 63 S 4MATIC+

"GT-Verwandschaft"

 
1999 kam mit dem AMG ML 55 der erste Mid-Size Performance SUV auf den Markt. Die Kombination aus Hochleistungsmotor im Kleid eines SUV eröffnete ein gänzlich neues Marktsegment. Neuste Modelle dieser Reihe sind der Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ SUV und das Coupé sowie dem Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+ SUV und Coupé.
 
SUV und Coupé sind als Basis- sowie S-Variante erhältlich: Der bewährte AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor leistet 350 kW (476 PS) oder 375 kW (510 PS), das maximale Drehmoment beträgt 650 oder 700 Nm. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der GLC 63 S 4MATIC+ in nur 3,8 Sekunden, der GLC 63 4MATIC+ in 4,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h (elektronisch abgeregelt). 
 
Der 4,0-Liter-Achtzylinder mit Biturboaufladung kommt bereits bei zahlreichen AMG Performance Fahrzeugen zum Einsatz. Mit Trockensumpfschmierung ist er zudem im Sportwagen AMG GT verbaut. Charakteristisches Merkmal: Die beiden Lader sind nicht außen an den Zylinderbänken, sondern dazwischen im Zylinder-V angeordnet. Die Hauptvorteile dieser Konstruktion sind die kompakte Motor-Bauweise, das optimale Ansprechverhalten und die geringen Abgasemissionen. Das Triebwerk wird in der Affalterbacher Motoren-manufaktur nach dem Prinzip „One Man – One Engine“ von einem Monteur zusammengebaut.
 
Das Performance-Modelle verfügt über das Luftfeder-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung, den AMG Performance Allradantrieb 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung, ein Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie eine Hochleistungs-Bremsanlage. 
 
Als optisches Kennzeichen tragen die neuen Modelle den AMG Panamericana-Grill. Darüber hinaus bieten die neuen Modelle alle Vorteile eines Mercedes SUV: viel Platz für Passagiere und Gepäck, umfangreiche Sicherheitsausstattungen sowie souveräne Traktion auch auf feuchtem Untergrund oder winterlichen Straßenbedingungen. 
 
Mercedes-AMG GLC 63 4MATIC+ und GLC 63 S 4MATIC+ sind als SUV und Coupé zur Markteinführung auch als „Edition 1“ verfügbar: Die exklusive Kombination an Ausstattungsdetails machen das Sondermodell zur Speerspitze des Angebots. 
 
Bei beiden Karosserievarianten verstärkt das Night-Paket in Hochglanzschwarz den vom Rennsport inspirierten Auftritt. Die Sportstreifen an den Wagenflanken sind abhängig von Lackfarbe und Modellvariante in Gelb oder Graphitgrau matt ausgeführt. Die mattschwarzen 21‘‘ Schmiederäder im Kreuzspeichendesign haben als Akzent gelbe oder glanzgedrehte Felgenhörner. Auch das Aerodynamik-Paket bezieht seine Inspirationen aus dem Motorsport. Zum Ausstattungsumfang der Edition 1 in gelber Ausprägung gehört darüber hinaus auch die Keramikbremse.
 
Im Interieur setzt sich das Rennsport-Feeling fort. Die Sportsitze sind mit Leder Nappa schwarz bezogen und nehmen die Farbe gelb in der Kontrastziernaht der spezifischen Rautensteppung wieder auf. Leder Nappa schwarz mit gelben Kontrastziernähten wertet auch die Türmittelfelder, die Armauflagen und die Mittelkonsole auf. Weitere gelbe Akzente zieren das Kombiinstrument, die Fußmatten und das unten abgeflachte Performance Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA mit 12-Uhr-Markierung. Hinzu kommen AMG Zierelemente in Carbon matt / Aluminium mit Längsschliff hell. Exklusiv für die Edition 1 ist der AMG Performance Sitz mit Rautendesign und Kontrastziernähten in Gelb erhältlich (im S-Modell bei entsprechendem Exterieur serienmäßig).
 
Weitere Informationen zum Mercedes-AMG Fahrzeugprogramm unter www.mercedes-amg.de
 
 
red/mercedes-amg/11/2017
 

Medien

Mercedes-AMG GLC 63 S 4MATIC+
United Kingdom gambling site click here