autosuche

News: Hyundai Santa Fe SUV-Flaggschiff mit HTRAC-Allradantrieb und Achtstufenautomatik

"Bei Bedarf auch Siebensitzer"

 
Die vierte Generation des Hyundai Santa Fe feiert ihre Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon 2018. Erstmals wird das SUV-Flaggschiff von Hyundai mit HTRAC-Allradantrieb und Achtstufenautomatik angeboten. Wie der Vorgänger wird auch der neue Santa Fe wahlweise mit Benzin- oder Dieselmotorisierung, sowie als Fünf- oder Siebensitzer bestellbar sein. 
   
Augenfälligste Merkmale an der Front des neuen Santa Fe sind der markentypische Kaskaden-Kühlergrill sowie die Scheinwerfer und das darüber angeordnete LED-Tagfahrlicht. Die Frontpartie wartet zudem mit einer in silberner Farbe abgesetzten und über die gesamte Fahrzeugbreite gezogenen, prägnanten Leiste am Übergang zur Motorhaube auf.
 
Das 4,77 Meter lange SUV rollt auf 19 Zoll großen Leichtmetallrädern und bietet einum 40 auf 625 Liter vergrößertes Ladeabteil. Eine optionale, vollständig im Boden versenkbare dritte Sitzreihe, macht den Santa Fe bei Bedarf zum Siebensitzer. 
 
Erstmals in einem SUV von Hyundai kommt im neuen Santa Fe eine optionale, volldigitale Instrumentenanzeige zum Einsatz. Ebenfalls ist in dem SUV-Flaggschiff nun ein freistehender Monitor im Format fünf, sieben oder acht Zoll zur Steuerung der Multimedia-Funktionen erhältlich. Zudem wird nun ein Head-Up-Display im Santa Fe angeboten: Wichtige Informationen zum Fahrzustand, den Assistenzsystemen oder der Routenführung werden auf eine 8,5 Zoll große Fläche direkt in die Windschutzscheibe projiziert.
 
Premiere feiert überdies eine von Hyundai entwickelte Achtstufenautomatik. Sie kommt in Kombination mit den Dieselmotoren zum Einsatz, verfügt über einen Mehrscheiben-Drehmomentwandler sowie doppelte Kugellager und bietet schnellere Schaltvorgänge, geringere Reibungsverluste und eine verbesserte Effizienz.
 
Die im Santa Fe eingesetzten Motoren wurden ebenfalls überarbeitet. Bei der neuen Generation sind vier Triebwerke im Angebot: Auf Ottomotoren-Seite übernimmt der weiterentwickelte 2.4 GDI-Vierzylinder den Antrieb des Santa Fe. Der Benzindirekteinspritzer leistet 136 kW (185 PS), stellt 241 Newtonmeter maximales Drehmoment bereit und wird in Kombination mit einer Sechsstufenautomatik und Allradantrieb angeboten. Für Diesel-Fans stehen drei Triebwerke zur Wahl: Ein 2.0-CRDi-Selbstzünder mit 110 kW (150 PS) oder 134 kW (182 PS) sowie ein 2.2-CRDi-Triebwerk mit 144 kW (197 PS).
 
Der Santa Fe wird ab Sommer 2018 in den Handel kommen.
 
Weitere Informationen zum Hyundai Fahrzeugprogramm unter www.hyundai.de
 
 
red/hyundai/02/2018
United Kingdom gambling site click here