autosuche

News: Rifter wird Nachfolger des Peugeot Hochdachkombis Partner

"Multifunktional"

 
Mit dem Modellwechsel erfolgt auch ein Namenswechsel. Der Nachfolger des Peugeot Partner heißt Rifter und wird vom 8.-18.3.2018 auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert. Der multifunktionale Hochdachkombi ist baugleich mit dem Opel Combo Life und basiert der EMP2-Plattform. SUV-Attribute an der Karosserie sollen dem Familienvan, eine robustere Note verleihen. 
 
Peugeot bietet den Rifter in zwei Längen und mit bis zu sieben Sitzen an. Die Architektur ermöglicht zwei Versionen mit 5 und 7 Plätzen in jeweils 2 Längen, Standard (4,40 m) und Lang (4,75 m). Bei letzterer sind sowohl der Radstand als auch die Überhänge länger, so entsteht ein optimales Raumangebot. Der Kofferraum bietet ein Laderaumvolumen von 775 Litern unter der Kofferraumabdeckung in der fünfsitzigen Konfiguration und bis zu 4.000 Litern bis zum Dach bei zusammengeklappten Sitzen in der langen Version.
 
In der langen Version lassen sich die zwei Einzelsitze der dritten Reihe verschieben oder einfach herausnehmen (wie in der Standard-Version), um je nach Bedarf den Knieraum oder den Kofferraum zu erweitern. Der Beifahrersitz kann im Fahrzeugboden versenkt werden, um lange Gegenstände transportieren zu können. Durch die Optimierung der seitlichen Schiebetüren ist die Öffnung breiter geworden, was den Einstieg erleichtert. Die in dem Segment einzigartige, breite Heckklappe verfügt weiterhin über eine zu öffnende Gepäckraumscheibe. Diese ermöglicht den Zugang zum Kofferraum, ohne die Heckklappe öffnen zu müssen.
 
Für den Rifter werden zwei Benzin- und drei Dieselmotoren angeboten. Bie den Benzinern sind das der 1.2L PureTech 130 Stop&Start mit Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 (verfügbar 2019) und der PureTech 110 Stop&Start mit Fünfgangschaltgetriebe. Den 1.5 BlueHDi Diesel gibt es als BlueHDi 130 Stop&Start mit Sechsgangschaltgetriebe oder Achtgang-Automatikgetriebe EAT8, als sBlueHDi 100 mit Fünfgangschaltgetriebe, auch als Version Stop&Start und als BlueHDi 75 mit Fünfgangschaltgetriebe.
 
Alle Dieselmotoren sind mit Partikelfilter und mit SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) ausgestattet. Die Technologie ermöglicht die Abgasreinigung von dem Motorstart an, ohne Additiv für den Partikelfilter zu benötigen. 
 
Optional sind Advanced Grip Control, Bergabfahrassistent und Allradantrieb erhältlich.
 
Die Markteinführung des neuen Peugeot Rifter ist für September 2018 vorgesehen.
 
Weitere Informationen zum Peugeot Fahrzeugprogramm unter www.peugeot.de
 
 
red/peugeot/02/2018
United Kingdom gambling site click here