autosuche

News: Null-Emissionen-SUV Hyundai Nexo mit Brennstoffzellenantrieb

"Luftreiniger"

 
Mit dem neuen Serienbrennstoffzellenfahrzeug Nexo bietet Hyundai fortschrittliche „Null-Emissions-Mobilität“ und setzt Maßstäbe bei den alternativen Antriebstechnologien. Hyundai war mit dem ix35 Fuel Cell der erste Automobilhersteller, der Brennstoffzellenfahrzeuge in Großserie für Endkunden produziert. Brennstoffzellenfahrzeuge stoßen wie batterieelektrische Fahrzeuge lokal keine Emissionen aus. Beim Fahren filtern und reinigen sie sogar die Luft. Der Hochleistungsluftfilter des Nexo kann Mikropartikel aus der Luft filtern, die kleiner als 2,5 Mikrometer (PM 2,5) sind. Das bedeutet, dass das Fahrzeug unterwegs 99,9 Prozent aller Feinstaubpartikel aus der Luft siebt, die durch den Filter strömen.
 
Der Nexo verbindet die Alltagstauglichkeit eines SUV mit dem Hyundai Know-how auf dem Gebiet umweltfreundlicher Brennstoffzellentechnik. Das technologische Flaggschiff umweltfreundlicher Hyundai Modelle basiert auf einer neu entwickelten Plattform. Die Brennstoffzelle des Nexo gewinnt den Strom für den Elektroantrieb durch eine Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff. Mit bis zu 800 Kilometern nach NEFZ-Messverfahren bietet der Hyundai Nexo die größte Reichweite bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. Bündig integrierte Türgriffe verbessern die Aerodynamik und damit die Verbrauchswerte. Auf Wunsch fahren die Türgriffe automatisch heraus. Fünf Sekunden nach dem Motorstart sowie oberhalb von drei km/h werden sie automatisch eingefahren.
 
Der Antrieb entwickelt eine Leistung von 120 kW (163 PS) und ein maximales Drehmoment von 395 Nm. Der Hyundai Nexo beschleunigt in 9,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht bei der Höchstgeschwindigkeit einen neuen Klassenbestwert von 179 km/h.
 
Dank einer noch besseren Ausnutzung des Wasserstoffs und der höherer Effizienz erreicht der Wirkungsgrad des Antriebssystems den neuen Bestwert von 60 Prozent. Die Reichweite pro Tankfüllung steigt auf 800 Kilometer nach NEFZ-Messverfahren – ein neuer Rekord.
 
Durch das weltweit erste Dreitanksystem mit drei jeweils 52,2 Litern gleich großen Wasserstoffbehältern lässt sich ein besonders geräumiges Innenraumgefühl schaffen. Zwei dieser Tanks befinden sich platzsparend vor der Hinterachse der komplett neu entwickelten Fahrzeugplattform, der dritte direkt dahinter.
 
Beim Interieur setzen sich die horizontalen Linien und Formen des Fahrzeugs fort. Die breite schwarze Armaturentafel beherbergt ein 12,3 Zoll großes Navigations-Display und ein weiteres 7-Zoll-Display. Im linken Digital-Display werden Geschwindigkeit, Tankfüllstand und Fahreffizienz angezeigt, der rechte Bildschirm verfügt über eine neue Split-Screen-Funktion und zeigt Navigation, Konnektivitäts- und Infotainment-Elemente an. Die „Shift-by-Wire-Technik“ ermöglicht eine optisch frei schwebende Mittelkonsole, mit zusätzlichem Stauraum darunter. Getriebeeinstellung, Fahrmodi und die Klimaanlage werden elektrisch per Schalter bedient. In einem großen Fach finden sich zwei USB-Anschlüsse und eine kabellose Lademöglichkeit.
 
Zu den modernen Assistenzsystemen des Nexo gehören unter anderem ein Blind Spot View Monitor (BVM), eine Erweiterung des Totwinkel-Assistenten, ein Lane Following Assist (LFA) und Highway Driving Assist (HDA), einen Spurhalteassistent der neuesten Generation, und ein Remote Smart Parking Assist (RSPA), mit dem sich der Nexo selbstständig ein- und ausparken lässt.
 
Ab dem Sommer 2018 wird der Hyundai Nexo in Deutschland im Handel verfügbar sein.
 
Weitere Informationen zum Hyundai Fahrzeugprogramm unter www.hyundai.de
 
 
red/hyundai/02/2018
 

Medien

Hyundai Nexo 2018
United Kingdom gambling site click here