autosuche

News: Bestzeit für Porsche 911 GT3 RS auf der Nürburgring-Nordschleife

"Dritte Bestzeit"

 
Porsche setzt mit dem neuen 911 GT3 RS auf der Nürburgring-Nordschleife ("grüne Hölle") eine weitere Bestmarke für straßenzugelassene Sportwagen. Porsche-Werksfahrer Kévin Estre erzirltr mit dem 520 PS starken GT3 RS eine Rundenzeit von 6.56,4 Minuten. Der Franzose unterbot damit die Bestzeit des Vorgängermodells um rund 24 Sekunden. Nach dem 918 Spyder und dem 911 GT2 RS ist der neue GT3 RS der dritte Seriensportwagen von Porsche mit einer notariell beglaubigten Rundenzeit von unter sieben Minuten auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt. Gemessen wurde auf der für Rekordfahrten üblichen 20,6 Kilometer langen Distanz.
 
Der mit Rennsportfahrwerk und 383 kW (520 PS) starkem Vierliter-Hochdrehzahl-Saugmotor ausgestattete 911 GT3 RS feierte Anfang März 2018 seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon. In 3,2 Sekunden beschleunigt der Supersportwagen von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 312 km/h.
 
Für den Trackday-Einsatz erhielt der 911 GT3 RS speziell optimierte Michelin Pilot Sport Cup 2 R Reifen in den Dimensionen 265/35 ZR 20 (Vorderachse) und 325/30 ZR 21 (Hinterachse), die alle Gesetzesvorgaben für die EU und die USA erfüllen. Die Freigabe des bei allen Porsche Zentren und ausgewählten Händlern bestellbaren Michelin Sport-Reifens umfasst neben dem den 911 GT3 RS auch den 911 GT2 RS.
 
Weitere Informationen zum Porsche Fahrzeugprogramm unter www.porsche.de
 
 
red/porsche/04/2018

Medien

Porsche 911 GT3 RS 2018 auf der Nürburgring Nordschleife
United Kingdom gambling site click here