Test: Ronal Design R52 Leichtmetallrad für Klein- und Kompaktwagen

Ronal Alurad Design R52

Ronal ist in Europa Marktführer bei der Herstellung von Leichtmetallrädern und für Spitzentechnologie, höchste Qualität sowie kreatives Design seiner Produkte bekannt. Neben der Mare Ronal wird auch die Marke Speedline vertrieben, mit einer großen Auswahl von Designs und Farben in den Radgrößen von 14 bis 22 Zoll für nahezu alle Automobilmodelle.

Ein Klassiker im Ronal Felgenprogramm ist das Design R52, das der Hersteller in einer silbernen Lackierung und in einer schwarzglänzend-frontkopierten Version, vorrangig für Kleinwagen und Fahrzeuge der unteren Mittelklasse entwickelt hat. Dabei stand das sportlich kleine Design und die Reduktion des Gewichts der Felge im Vordergrund. Ein geringeres Gewicht führt auch zu einem niedrigeren Verbrauch, was eine schöner Nebeneffekts des Design R52 ist.

Die seriennahen Größen 5,0x14, 5,5x15 und 6,0x16 Zoll, mit 4- und 5-Loch-Anbindung, ermöglichen bei vielen Klein- und Kompaktwagen die Montage ohne die Notwendigkeit des Eintrags in die Fahrzeugpapiere, da das Design R52 für viele Rad-Reifen-Kombinationen über eine ABE verfügt. Sollte es für ein Modell keine ABE geben, so liegt ein TÜV-Gutachten vor.

Einen besonders markanten Touch bekommt das Design R52 in der Ausführung schwarz frontkopiert, durch die optionalen "Big Caps", Nabenkappen mit dem Ronal-Schriftzug, die die Verschraubung abdecken. Mit den Big Caps verändert sich der Gesamteindruck des Rades und sorgt beim Fahrzeug für mehr Individualität.

Für unseren Test haben wir das Ronal Design R52 in der Größe 5,5x15 Zoll ET 45 auf dem Nissan Micra (K112), einem Bestseller im Kleinwagensegment, montiert. Als Bereifung kommt der Ganzjahresreifen Nokian Weatherproof in der Dimension 185/55 R15 zum Einsatz, der 2015 in mehreren Reifentests mit Bestnoten als Testsieger abgeschnitten hat. Diese Rad-Reifen-Kombination muss mit dem beiliegenden TÜV-Gutachten in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, passt aber ohne zusätzliche Arbeiten unter die Karosserie des Nissan Micras.

Das Ronal Design R52 macht nicht nur qualitativ einen sehr hochwertigen Eindruck, mit sauberer Verarbeitung und makellosem Oberflächen-Finish, sondern passt mit seinem frischen, sportlichen Design gut zum silbergrauen Micra. Voll im Trend liegt die Ausführung der Felge in schwarz frontkopierten, die nicht nur neue Fahrzeugmodell aufwertet. Mit den Big Caps verleiht das Design R52 dem Kleinwagen eine besonders individuelle Note. Aber auch ohne Abdeckungen, kann sich das schicke, einteilige Leichtmetallrad sehen lassen.

Neben der tollen Optik gewinnt der Nissan Micra auch an Fahrdynamik, denn die ausgezeichneten Nokian Weatherproof bieten in Kombination mit den gewichtsreduzierten Leichtmetallfelgen ein spürbar besseres Handling.

Fazit: "Das Design R52 von Ronal ist ein moderner Klassiker, mit einem schicken Design und ausgezeichneter Qualität. Die angebotenen Größen von 14 -16 Zoll sind optimal auf Klein- und Kompaktwagen abgestimmt und ermöglichen den Einsatz bei fast allen Modellen. Wer ein hochwertiges Leichtmetallrad für die nächste Sommer- oder Winterbereifung sucht, ist mit dem Design R52 von Ronal gut beraten". Bewertung: "Sehr empfehlenswert"

Im Test:
Felge: Ronal Design R52, einteilig, gegossen
Größe: 5,5x15 Zoll, ET 45, 4-Loch
Ausführung: schwarzglänzend-frontkopiert
Big Cap Nabenabdeckungen (optinal)
TÜV-Gutachten
Bereifung: Nokian Weatherproof 185/55 R15 (Ganzjahresreifen)

Weitere Informationen zum Ronal Felgenprogramm unter www.ronal.de

United Kingdom gambling site click here