Tuning: AC Schnitzer Carbon Aerodynamikumbau für BMW i8

"Carbon verleiht Flügel"

 
Der Aachener Tuningspezialist AC Schnitzer optimiert die Fahrdynamik des progressiven Sportwagen BMW i8 mittels AC Schnitzer Carbon Aerodynamikumbau, Tieferlegung und Einsatz von AC1 Leichtbau-Schmiedefelgen. Mit 8:19.80 min auf der Nürburgring Nordschleifenrunde erzielte der i8 by AC Schnitzer die schnellste bisher gefahrene Zeit mit einem BMW i8 - ohne Leistungssteigerung.
 
Mit dieser Zeit reiht sich der i8 by AC Schnitzer in einen illustren Kreis von Supersportwagen ein, die zum Teil über erheblich leistungsstärkere Triebwerke verfügen, als der Plug-in-Hybrid, dessen Triebwerke übrigens unangetastet blieben. 
 
Zum Umbau des i8 by AC Schnitzer gehören im Detail: AC Schnitzer Fahrwerksfedern mit einer Tieferlegung vorne von ca. 25 mm und hinten ca. 20 mm, AC Schnitzer AC1 Leichtbau-Schmiedefelgen in 8,5J x 21“ mit Bereifung 245/35 R 21 vorne und  9,5J x 21“ mit Bereifung 285/30 R 21 hinten, ein AC Schnitzer Carbon Bonnet Top, Carbon Mittelsteg für Bonnet Top, Frontgrill für BMW Nieren, Carbon Frontspoilerelemente, Carbon Mittel-Frontspoiler, Carbon Front Side Wings, Carbon Spiegelcover, Carbon Luftauslass vorne, Carbon Türgriffschalen, Carbon Luftauslass hinten, Carbon Racing Heckflügel, dreiteiliger Carbon Heckdiffusor und Carbon Seitenschweller.
 
Weitere Informationen zum AC Schnitzer Tuningprogramm unter www.ac-schnitzer.de
 
 
red/ac-schnitzer/09/2017

Medien

BMW i8 by AC Schnitzer 2017

United Kingdom gambling site click here