autosuche

E-Mobil: Preise für neuen Mazda MX-30 First-Edition beginnen bei rund 40.000 Euro

"Natürliches und direktes Fahrgefühl" 

 
Mazdas erstes batteriebetriebenes Elektrofahrzeug MX-30 wird voraussichtlich zu Preisen ab 33.990 Euro als First-Edition angeboten. Reservierungen sind sofort möglich, mit einer Anzahlung von 1.000 Euro. Die Auslieferung in Deutschland und Europa soll im zweiten Halbjahr 2020 erfolgen.
 
Mit der 35,5 kWh starken Hochvoltbatterie des e-Skyactiv Antriebs soll das Modell eine Reichweite von rund 200 Kilometern im realitätsnahen WLTP-Zyklus ermöglichen.  Die unterflurig montierte Hochvolt-Batterie  ist direkt an die Karosseriestruktur angebunden, was die Gesamtsteifigkeit erhöht und ein direktes Fahrverhalten bieten soll.
 
Zur Wahrnehmung von Drehmoment und Geschwindigkeit des Elektromotors hat Mazda im Innenraum ein elektronisches Soundsystem verbaut. Es synchronisiert das Motordrehmoment mit Schallfrequenz und Schalldruck. Die Fahrdynamikregelung G-Vectoring Control (GVC) unterstützt ein stabileres und gleichmäßigeres Fahrverhalten
 
Dass Interieur besteht zum Teil aus umweltfreundlichen Materialien. Vegane Alternativen ersetzen beispielsweise echtes Leder. Die Ablagen der „schwebenden" Mittelkonsole, die zusätzlichen kreativen Stauraum bietet, nutzen Kork aus ökologischem Anbau.  Zu den besonderen Merkmalen des neuen MX-30 gehören gegenläufig öffnende Freestyle-Türen, die
den Zugang zu den Rücksitzen vereinfachen.
 
Weitere Informationen zum Mazda fahrzeugprogramm unter www.mazda.de
 
red/mazda/10/2019
 

Medien

Mazda MX-30 2020
United Kingdom gambling site click here