autosuche

Fahrbericht: Toyota RAV4 2,5 Hybrid 4x2 'Business Edition' mit Frontantrieb

"Selbstbewusste Erscheinung"

 
1994 brachte Toyota die erste Generation des RAV4 auf den Markt und damit eines der ersten SUV Modelle überhaupt. Inzwischen ist das Angebote an Sport Utility Vehicles und Crossover-Modellen bei allen Herstellern deutlich gewachsen, und dadurch auch die Konkurrenz. Die aktuelle fünfte Generation des Erfolgsmodells RAV4 geht mit einem komplett neuen Design, innovativen Technologien und modernen Hybrid-Antrieb ins Rennen um die Gunst der Käufer.
 
Was der neue RAV4 zu bieten hat haben wir getestet, und sind dazu den RAV4 2,5 Hybrid 4x2 in der 'Business Edition' mit Frontantrieb gefahren.
 
Das neue, dynamische Design, mit geschliffenen Kanten und flachen Dach- und Schulterlinien, verleiht dem SUV ein kräftiges und selbstbewusstes Erscheinungsbild. 
 
So zeitgemäß wie die Optik sind auch Technik und Antrieb. Unser Testwagen ist mit der 2,5-Liter Hybrid Motorisierung ausgestattet, dessen Vierzylinder-Benziner zusammen mit einem Elektromotor eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS bietet.
 
Der Preis für die Variante mit Frontantrieb in der 'Business Edition' startet bei 36.990 Euro. Wirft man einen Blick auf die darin enthaltene Ausstattung, wird schnell klar, dass der Preis keineswegs ambitioniert ist. Mit an Bord sind nämlich schon Extras wie zum Beispiel LED-Scheinwerfer, Klimaautomatik, Navigationssystem, Sitzheizung vorne, Digitalradio, Multimedia-Audiosystem Touch mit 8,0"-Farbmonitor und Rückfahrkamera, Smartphone-Integration per Apple CarPlay + Android Auto, Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, Spurverfolgungsassistent, Verkehrsschilderkennung, Toter-Winkel-Warner mit Rückfahrassistent, Einparkhilfe für Fahrzeugfront und -heck, 17"-Leichtmetallfelgen und eine Dachreling. Der Ausstattungsumfang lässt bei dem Preis also kaum Wünsche offen.  
 
Bei unserem Testwagen kommt nur noch die Metallic-Lackierung in Marlingrau dazu, wodurch sich der Gesamtpreis des Testwagens auf 37.680 Euro addiert. Ein fairer Preis in anbetracht der umfangreichen Ausstattung.
 
Der Innenraum präsentiert sich sehr hochwertig mit einer Verarbeitung die auf Premium-Niveau liegt. Das Raumangebot ist großzügig dimensioniert, nicht nur vorne, sondern auch im Fond, wo selbst groß gewachsenen Personen viel Kopf- und Kniefreiheit finden. Das liegt unter anderem auch an der Karosserielinie, die nicht, wie bei vielen anderen SUV, zu stark zum Heck hin abfällt.
 
Der Innenraum mit einem digitalen Cockpit und übersichtlichen Armaturen wirkt sehr aufgeräumt und modern. Der oben auf der Mittelkonsole positionierte 8“-Touchscreen bietet eine gute Darstellung und lässt sich sehr einfach bedienen. Für eine schnellere Menüauswahl gibt es rund ums Display Tasten.
 
Auch an Ablagemöglichkeiten fehlt es im Innenraum nicht. So gibt es zum Beispiel neben dem großen Staufach unter der Mittelarmlehne weitere Ablagen links neben dem Lenkrad und über dem Handschuhfach, für Sonnenbrillen, Handy oder anderen Krimskrams.
 
Die Sitze sind bequem und langstreckentauglich, mit ausreichenden Seitenhalt in Kurven. Zudem lassen sie sich an kalten Tagen mit der Sitzheizung vorne angenehm auf Temperatur bringen.
 
Das sich der RAV4 auch als idealer Reisewagen empfiehlt, belegt der große Kofferraum mit einem Ladevolumen von sehr ordentlichen 580 Litern, bei voller Besetzung. Mit umgeklappter Rücksitzlehen sind es sogar 1.690 Liter.
 
Für längere Reisen eignet sich auch ideal der Hybrid-Antrieb mit dem stufenlosen CVT Automatikgetriebe. Der 2,5-Liter große Vierzylinder-Benziner, der über eine kombinierte Saugrohr-/Direkteinspritzung und eine elektrische Nockenwellenverstellung verfügt, liefert eine Leistung von 131 kW / 178 PS zu dem sich 88 kW/ 120 PS des Elektromotors addieren. Die Kombination ergibt eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS und ein maximales Drehmoment von  221 Nm zwischen 3.600 und 5.200 U/min.
 
Dank des Elektromotors entwickelt der Hybrid bereits von unten heraus ordentlichen Schub. Vom Start weg überzeugt der Antrieb dann auch mit viel Elan und angenehm ruhigen und leisen Lauf. Der Hubraum von 2,4-Litern trägt einen weiteren Teil dazu bei, dass der Vierzylinder in jeder Situation über ausreichen Kraft verfügt. So beschleunigt der frontgetriebene RAV4 mit seinen 1,7 Tonnen in 8,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine (abgeregelte) Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. In der Praxis fühlt sich das schneller an, als die Zahlen aussagen.
 
Durch das neu überarbeitete CVT-Getriebe heult der Motor bei voller Beschleunigung nicht mehr so auf, und der Klang wirkt sonorer. Außerdem macht sich in Bezug auf Motor- und Fahrgeräusche die gute Geräuschdämmung positiv bemerkbar.
 
Das stufenlose Automatikgetriebe "schaltet" sanft und macht das Fahren mit dem RAV4 sehr komfortabel, nicht nur auf langen Strecken, sondern auch im Stadtverkehr.
 
Per Knopfdruck lassen sich vier verschiedene Fahrmodi wählen, die Einfluss auf die Gasannahme nehmen und damit auf den Spritverbrauch oder den Fahrspaß.
 
Im "Normal" Modus bleibt alles unverändert. Mit dem "Eco" Modus wird durch sanfte Gasannahme die ökologische Fahrweise optimiert, und im "EV" Modus läuft der RAV4 bis zu zwei Kilometer rein elektrisch. Der "Power" Modus weckt die Kräfte des SUV und sorgt mit einer dynamischen Gasannahme für mehr Performance.
 
Als sehr ausgewogen und komfortabel zeigt sich das Fahrwerk des RAV4. Es federt Unebenheiten gut weg, und bietet bei schneller Fahrweise eine nahezu perfekte Straßenlage mit gutem Kontakt zur Fahrbahn. Das Mehr an Bodenfreiheit bei einem SUV gleicht der Hybrid-Antrieb bautechnisch durch einen tieferen Schwerpunkt aus, weshalb der RAV4 satt auf der Straße liegt. Im Zusammenspiel mit der präzisen Lenkung ergibt sich dadurch ein sehr agiles Handling. 
 
Je nach Fahrweise ergeben sich bekanntlich unterschiedliche Verbrauchswerte. In unserem Fall waren das mit dem RAV4 durchschnittlich zwischen 5,6 (bei verhaltener Fahrweise) und 6,1 Liter Super (bei forcierter Gangart). Gute Werte für den RAV4 Hybrid, die man bei gleicher Leistung auch mit einem Diesel erreichen würde. Die Werksangabe von durchschnittlich 4,6 Litern konnten wir also nicht erzielen.
 
Beim Thema Sicherheit kann der RAV4 mit seinem serienmäßigen Safety Sense-System punkten. Es enthält unter anderem das Pre-Collision System mit Fahrradfahrer- und Fußgängererkennung, Spurverfolgungsassistent, Spurhalteassistent mit Lenkhilfe, eine Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und eine Verkehrsschilderkennung. Ebenso ist das E-Call (automatischer Notruf) und MyT Connected Services serienmäßig mit an Bord.
 
 
Fazit:"Die fünfte Generation des Toyota RAV4 kann nicht nur mit seinem ansprechenden Design überzeugen, sondern auch mit seinem ausgezeichneten Platzangebot und dem sehr guten Ausstattungsumfang, dessen Sicherheitssysteme keine Wünsche offen lassen. Die Verarbeitungsqualität liegt auf hohem Niveau, weshalb er sich durchaus mit anderen Premium-SUV messen lassen kann. Der effiziente und kraftvolle Hybrid-Antrieb ist eine echte Alternative zum Diesel, und eignet sich, in Kombination mit der CVT Automatik und dem gut abgestimmten Fahrwerk, auch ideal für lange Strecken. Toyota hat mit dem neuen RAV4 ein sensationell gutes SUV auf die Räder gestellt, und das zu einem sehr fäiren Preis."
 
 
Ausstattung u.a.
• VSC+ (elektronische Stabilitätskontrolle) mit TRC (Antriebsschlupfregelung)
• Abblendlichtautomatik
• Anhängerstabilisierungskontrolle
• Akustisches Fahrzeug-Warnsystem (AVAS) (nur für Hybrid)
• Berganfahrassistent
• 17"-Leichtmetallfelgen
• LED-Scheinwerfer, -Tagfahrlicht, -Heckleuchten
• Klimaautomatik
• 4,2"-Multi-Informations-Farbdisplay
• Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit 7,0" Farbmonitor und Rückfahrkamera
• Smartphone-Integration per Apple CarPlay + Android Auto
• E-Call (automatischer Notruf) und MyT Connected Services
• Toyota Safety Sense:
- Pre-Collision System mit Fahrradfahrer-/Fußgängererkennung
- Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage
- Spurverfolgungsassistent für Hybrid
- Spurhalteassistent mit Lenkhilfe
- Verkehrsschilderkennung
 
Ausstattung 'Comfort' (in 'Business Edition' enthalten):
• Einparkhilfe für Fahrzeugfront und -heck
• Dachreling
• Nebelscheinwerfer
• Regensensor
• Innenspiegel automatisch abblendend
• Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit 8,0"-Farbmonitor und Rückfahrkamera
 
Ausstattung RAV4 'Business Edition':
• Toter-Winkel-Warner mit Rückfahrassistent
• Sitzheizung, vorne
• Navigationssystem Toyota Touch&Go Plus
• Digitalradio (DAB+)
 
Extras Testwagen:
• Lackierung Marlingrau Metallic 690 Euro
• Stoffpolster schwarz
 
 
Technische Daten RAV4 2,5 Hybrid 4x2 CVT 'Business Edition'
Motor: 4-Zylinder DOHC Benziner
Hubraum: 2.487 cm³
Max. Leistung: 131 kW / 178 PS bei U/min
Max. Drehmoment: 221 Nm bei 3.600 - 5.200 U/min
Elektromotor: 88 kW/ 120 PS mit 202 Nm Drehmoment
Systemleistung: 160 kW / 218 PS 
Antrieb: Frontantrieb
Getriebe: stufenloses CVT Automatikgetriebe 
Beschleunigung 0 - 100 km/h: 8,4 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Kombinierter Verbrauch / Tankvolumen: 5,6 Liter Super 98 (Test) / 55 Liter 
Abgasnorm / CO2-Emission: Euro 6d-Temp / 105 g/km 
Länge / Breite / Höhe: 4.600 / 1.8550 / 1,685 mm
Leergewicht / Zuladung: 1.745 / 390 kg 
Kofferraumvolumen: 580 -1.690 Liter
Anhängelast: 800 kg (gebremst)
Wendekreis:11,8 m
 
Preis Grundpreis 36.990 Euro
Preis Baureihe ab 29.990 Euro RAV4 2,0 L Benziner
Preis Testwagen 37.680 Euro
 
Weitere Informationen zum Toyota Fahrzeugprogramm unter www.toyota.de
 
red/toyota/12/2019
 

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de