autosuche

Motorrad: Caberg Freeride Jethelm Programm mit neuen Retro-Designs

"Used-Look ist angesagt"

 
Der italienische Helmhersteller Caberg erweitert 2019 das Freeride Jethelm Programm um weitere Retro-Designs. Dazu gehören ein verwitterter "Rusty"-Look, ein orignelles "Star"-Design oder ein nostalgische "Indy"-Lackierung. Anders als die meisten Jethelme im Retro-Look, wirken die Modelle der Freeride-Serie weder plump noch massig. Mit durchschnittlich 900 Gramm gehören die Helme mit einer Außenschale aus Fiberglas-Kevlar-Carbon zudem zu den leichtesten ihrer Klasse. Dank hochwertiger Materialien und Verarbeitung keine müssen keine Abstriche in puncto Sicherheit gemacht werden. Ein mitgeliefertes Langvisier lässt sich einfach ohne Werkzeuge montieren.
 
Die Freeride Jethelm entsprechen der ECE 22.05 Prüfnorm und werden für Frauen und Männer in zwei Helmschalengrößen von XS bis XL angeboten. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über die Firma Germot.
 
Weitere Informationen zum Caberg Helmprogramm unter www.caberg.it und www.germot.de
 
red/caberg/05/2019
 
United Kingdom gambling site click here