autosuche

News: Renault Mégane R.S. TROPHY Performance-Edition mit 300 PS

"Technik aus der Formel 1"

Renault stellt der aktuellen Generation des Mégane R.S. eine leistungsgesteigerte Performance-Edition zur Seite. Im Mégane R.S. TROPHY leistet der 1,8-Liter-Turbomotor 220 kW/300 PS statt 205 kW/280 PS mit, je nach Getriebevariante, einem maximalesn Drehmoment von bis zu 420 Nm statt 390 Nm. Der Vierzylinder beschleunigt den Kompaktsportler in der Version mit 6-Gang-Schaltbox in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht 260 km/h Topspeed. Der Mégane R.S. TROPHY wird  sowohl mit 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC angeboten. In der Handschaltvariante mobilisiert der Turbomotor mit Direkteinspritzung ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Die EDC-Version stellt sogar 420 Nm bereit. 
 
Die Modifikationen gegenüber dem Basisaggregat beinhalten unter anderem ein Lagersystem für den Turbolader aus Keramik anstelle von Stahl, eine Technik, die direkt aus der Formel 1 stammt. Keramik ist leichter, härter und glatter, so dass die Renault Sport Entwickler die Reibungswerte dritteln konnten. Durch die geringere Reibung im serienmäßigen Twin-Scroll-Turbolader gelingt es außerdem, den höheren Abgasgegendruck zu kompensieren, den der Partikelfilter im Abgasstrang verursacht, ein weiteres Novum bei der Mégane R.S. Familie. Dank der zusätzlichen Abgasreinigung erfüllt der Mégane R.S. TROPHY die strengen Grenzwerte der neuen Schadstoffnorm Euro 6d-Temp.
 
Für einen markanten Auftritt des Mégane R.S. TROPHY sorgen die beiden exklusiven Renault Sport Metallic-Sonderlackierungen „Tonic Orange“ und „Sirius Gelb“. Weiteres Kennzeichen ist der typische rote Streifen der TROPHY Modelle am Luftleitblech in der Frontschürze.
 
Der serienmäßige Ausstattungsumfang des Mégane R.S. TROPHY umfasst unter anderem das Cup-Fahrwerk mit mechanischer Torsen-Differenzialsperre. Hinzu kommen 19-Zoll-Räder und Verbundguss-Bremsscheiben. Optional sind für den Mégane R.S. TROPHY Recaro Sportsitze mit Alcantara-Polsterung verfügbar. Um dem Fahrer noch mehr Sportwagenatmosphäre zu vermitteln, bieten sie eine 20 Millimeter tiefere Sitzposition. 
 
Als erster Vertreter der Mégane R.S. Baureihe erhält die Performance-Edition außerdem eine Auspuffklappe im Endschalldämpfer, mit der sich der Fahrzeugsound regulieren lässt. Bei geschlossener Klappe werden die tiefen Frequenzen zugunsten der mittleren Frequenzen ausgefiltert. 
 
Die Preise für den neuen Mégane R.S. TROPHY starten bei 38.590 Euro für die Handschaltvariante und 40.490 Euro für das Modell mit Doppelkupplungsgetriebe EDC. Marktstart in Deutschland ist Ende 2018.
 
Weitere Informationen zum Renauts Fahrzeugprogramm unter www.renault.de
 
 
red/renault/07/2018

Medien

Renault Megane R.S. Trophy 2018
United Kingdom gambling site click here