autosuche

News: "Sand im Getriebe" - Thema Getriebeschaden: Was tun, wenn das Getriebe streikt?

"Wie entstehen Getriebeschäden, und was kann man dagegen tun?" 

 
Kraftfahrzeuge bestehen aus einer Vielzahl an mechanischen Bauteilen, deren Abnutzung im Laufe der Zeit zu Problemen führen können. Vor allem mechanischer Abrieb sowie Alterungserscheinungen von Materialien führen dazu, dass Einzelteile mit den Jahren in ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Insbesondere Getriebeschäden können in diesem Zusammenhang äußerst kostspielig sein. Doch wie entstehen eigentlich Schäden am Getriebe und wie können diese vermieden werden?
 
Warum treten Getriebeschäden vor allem bei älteren Autos häufig auf?

Die Entstehung von Getriebeschäden lässt sich in den meisten Fällen auf drei Ursachen zurückführen. Da im Inneren von Getrieben die Kraft des Motors über den Kontakt von mechanischen Einzelteilen übertragen wird, kommt es im Betrieb kontinuierlich zu einer Abnutzung des Materials. Da der Verschleiß bei Normalbetrieb relativ klein ist, führt die Belastung erst nach langer Nutzung zu einer Beeinträchtigung der Funktion. Aus diesem Grund sind häufig ältere Fahrzeuge mit hoher Laufleistung von Getriebeproblemen betroffen. Neben dem allgemeinen Verschleiß hinterlassen ebenfalls kontinuierliche Schaltfehler ihre Spuren an Getriebe. Wird die Schaltung eines Autos kontinuierlich falsch bedient, so verkürzt dies die Lebensdauer des Getriebes enorm. Die dritte Ursache für Getriebeschäden ist eine mangelhafte Wartung. Vor allem die Überprüfung sowie der Austausch des Getriebeöls sind hier von Bedeutung.
 
Wie lassen sich Getriebeschäden vermeiden?
 
Wer möglichst lange ohne Getriebeschäden auskommen möchte, sollte nicht nur in regelmäßigen Abständen Inspektionen durchführen lassen, sondern ebenfalls sein eigenes Fahrverhalten überprüfen. So hat die Bedienung der Schaltung einen äußerst großen Einfluss auf die Abnutzung. Ein großer Fehler ist zum Beispiel das gewaltsame Einlegen von Gängen. So treten viele Autofahrer das Kupplungspedal nicht vollständig durch und müssen so den Gang mit erhöhtem Kraftaufwand einlegen. Da das Material im Inneren des Getriebes im kalten Zustand deutlich anfälliger auf Belastungen reagiert, sind zudem hohe Drehzahlen bei kaltem Motor zu vermeiden. Auch das Bremsen mit dem Motor erzeugt eine hohe Belastung, welche das Getriebe beschädigen kann.

Warum ist die Qualität eines Getriebes wichtig und wie erkennt man Getriebeschäden?

Wie bereits erläutert wurde, findet der Verschleiß von Getrieben auf der Materialebene statt. Aus diesem Grund ist die Qualität bei Getrieben von fundamentaler Bedeutung. So werden hochwertige Getriebe aus besonders robusten Werkstoffen hergestellt, die deutlich widerstandsfähiger sind als die Materialien bei günstigen Exemplaren. Anbieter von passender Getriebetechnik führen in aller Regel ein großes Sortiment an Produkten von renommierten Herstellern. Ob ein Getriebeschaden an einem Fahrzeug vorliegt, kann sich in der Praxis auf viele verschiedene Arten bemerkbar machen. Insbesondere wenn der Schalthebel nur sehr schwer eingelegt werden kann oder selbstständig wieder herausspringt ist das ein deutliches Zeichen für einen Getriebeschaden.

Was gibt es beim Kauf eines Gebrauchtwagens in Bezug auf das Getriebe zu beachten?

Da ältere Autos verhältnismäßig oft von Getriebeschäden betroffen sind, sollten Käufer ein gesondertes Augenmerk auf dieses Element legen. Um Schäden am Getriebe zu erkennen, ist eine Probefahrt in aller Regel unumgänglich. Bei der Testfahrt ist darauf zu achten, ob sich die Gänge leicht und sauber wechseln lassen. Weiterhin sollte bei der Fahrt auf klackernde bzw. raschelnde Geräusche aus der Umgebung des Getriebes geachtet werden. Auch ein Ruckeln des Fahrzeuges kann ein Anzeichen für ein fehlerhaftes Schaltgetriebe sein. Weist ein Gebrauchtwagen ein Austauschgetriebe auf, so ist zu überprüfen, ob das Bauteil korrekt von einer Fachwerkstatt eingebaut wurde. In diesem Zusammenhang kann gleichzeitig die Einhaltung der Wartungsintervalle geprüft werden.
 
Fazit: "Summa summarum zeigt sich, dass vor allem die Nutzung sowie Wartung einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer von Getrieben hat. In jedem Fall sollte beim Kauf von gebrauchten Fahrzeugen penibel auf die einwandfreie Funktion der Übersetzung geachtet werden."
 
red/11/2018
 
United Kingdom gambling site click here