autosuche

News: Performance-SUV AMG GLE 53 4MATIC+ mit neuem Reihensechszylinder

"Startergenerator mit Hybridfunktion"

 
Topmodell der Mercedes-Benz GLE Modellreihe ist der neue AMG GLE 53 4MATIC+, mit 320 kW (435 PS) starken 3,0-Liter-Reihensechszylindermotor und 9-Gang-Automatikgetriebe. Das Performance-SUV aus dem Hause AMG verfügt zudem über ein ACTIVE RIDE CONTROL Luftfederungs-Fahrwerk auf Basis AMG RIDE CONTROL+ mit elektromechanischer Wankstabilisierung und eine Performance-Abgasanlage. Optisches Erkennungsmerkmal ist unter anderem die AMG-spezifische Kühlerverkleidung mit 15 vertikalen Streben.
 
Der elektrifizierte 3,0 Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist darüber hinaus das 48 Volt-Bordnetz.
 
Der EQ Boost Startergenerator vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem leistungsfähigen Elektromotor und ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Diese Innovation sowie die intelligente Aufladung mit einem elektrischen Zusatzverdichter (eZV) und einem Abgasturbolader verfolgen dasselbe Ziel: die AMG-typische Performance und Fahrdynamik zu steigern, aber auch Verbrauch und Emissionen zu senken. Mit Erfolg: Der GLE 53 4MATIC+ beschleunigt in nur 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
 
Der EQ Boost Startergenerator ist ein zentraler Bestandteil des 48-Volt-Netzes und wird nicht nur als elektrischer Generator genutzt, sondern übernimmt auch Hybridfunktionen. Dadurch sind Verbrauchseinsparungen möglich, die bisher nur durch Hochvolt-Hybridtechnologie realisierbar waren. Auch die Leerlaufregelung erfolgt erstmals über den EQ Boost Startergenerator. Zu den Hybridfunktionen zählen Boosten mit 16 kW Leistung und 250 Nm Drehmoment, Rekuperieren, Lastpunktverschiebung, Segeln und das nahezu unmerkliche Wiederanlaufen des Motors bei der Start-S topp-Funktion.
 
Für maximale Traktion ist der AMG GLE 53 4MATIC+  mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ ausgestattet. Die intelligente Steuerung verbindet die ständig angetriebene Hinterachse variabel mit der Vorderachse und berechnet kontinuierlich die optimale Drehmomentverteilung – abhängig von Fahrsituation und Fahrerwunsch. So verbessert der Allradantrieb, neben Traktion und Querdynamik, auch die Längsdynamik. 
 
Durch die pneumatische Rundum-Niveauregulierung erhält der GLE 53 4MATIC+ ein konstantes, von der Zuladung unabhängiges Fahrzeugniveau. In den AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogrammen „Sport“ und „Sport+“ wird das Fahrzeugniveau generell um 15 mm abgesenkt. Im Fahrprogramm „Comfort“ senkt sich das Niveau ab 120 km/h um 15 mm ab. Dies reduziert den Luftwiderstand und damit den Kraftstoffverbrauch. Darüber hinaus verbessert sich die Fahrstabilität aufgrund des niedrigeren Schwerpunkts. Zur Vergrößerung der Bodenfreiheit bei schlechten Wegen oder auf Rampen kann das Niveau bei laufendem Motor durch Tastendruck um bis zu 55 mm angehoben werden – sowohl im Stand als auch während der Fahrt.
 
Der GLE 53 4MATIC+ verfügt über sieben Fahrprogramme: Die Stufen „Glätte“, „Comfort“, „Sport“, „Sport+“ und „Individual“ werden um zwei offroad-spezifische Einstellmöglichkeiten ergänzt: „Trail“ und „Sand“. Angewählt über die Schaltwippe in der Mittelkonsole oder die AMG Lenkradtasten, werden die Programme im Kombiinstrument und auf dem Multimedia-Display visualisiert.
 
Zum AMG spezifischen Exterieur gehören neben der Kühlerverkleidung mit 15 vertikalen, verchromten Streben, der Stern im Doppelring, die schmalen Scheinwerfer und der markante „A-Wing“ in der Frontschürze. Neben den Lamellen der äußeren Lufteinlässe und dem Zierteil auf dem A-Wing ist auch der Frontsplitter silberverchromt. Die Radlaufverbreiterungen in Wagenfarbe bieten Platz für serienmäßig 20-Zoll große Leichtmetallräder mit AMG-Schriftzug. Auf Wunsch stehen sieben Felgenvarianten von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl.
 
Das AMG Interieur umfasst schwarze Sitzbezüge in Ledernachbildung ARTICO / Mikrofaser DINAMICA mit roten Kontrastziernähten und spezifischer Sitzgrafik, sowie AMG Zierelemente in Carbon. Serienmäßig ist das Instrumententafel-Oberteil in Ledernachbildung ARTICO schwarz ummantelt. Der schwarze Innenhimmel und die Zierelemente in Aluminium gebürstet mit Längsschliff hell unterstreichen den sportlichen Auftritt.
 
Serienmäßig ist auch das innovative Bedien- und Anzeigekonzept MBUX ist im GLE 53 4MATIC+ an Bord. Mit dem Widescreen-Cockpit verschmelzen Kombiinstrument und Touchscreen-Multimedia-Display optisch zu einer Einheit. Zahlreiche Funktionen lassen sich auch über die intelligente Sprachsteuerung „Hey Mercedes“ aktivieren. Der optionale MBUX Interieur Assistent erlaubt die intuitive, natürliche Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX Funktionen auch durch das Erkennen von Bewegungen und Gesten.
 
Weitere Informationen zum Mercedes-AMG Fahrzeugprogramm unter www.mercedes-amg.de
 
red/mercedes-amg/03/2019
 

Medien

Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ 2019
United Kingdom gambling site click here