autosuche

News: Facelift mit großer Niere und moderne Motoren für den BMW X1

"Plug-in-Hybrid folgt"

 
Im Zuge der BMW Modellüberarbeitung erhielt jetzt auch der X1 ein Facelift für den Jahrgang 2020. Vor allem die Front- und Heckpartie wurden überarbeitet. Dabei erhielten alle Modellvarianten – von BMW X1 über xLine, Sport Line bis zu M Sport – eine präzise auf das jeweilige Modell abgestimmte, eigenständige Optik. Besonders athletisch wirkt dabei der BMW X1 M Sport. Er verfügt unter anderem über das M Sportfahrwerk inkl. Tieferlegung, die erweiterte BMW Individual Hochglanz Shadow Line mit erweiterten Umfängen (voraussichtlich verfügbar ab 11/19) und das M Aerodynamikpaket.
 
Wie schon der 1er erhält auch der X1eine größere und in der Mitte verbundene BMW Niere. Dazu kommen neue Adaptive LED Scheinwerfer mit präziserer Leuchtenikonografie sowie ein Stoßfänger mit integrierten LED-Nebelleuchten und größeren Lufteinlässen. Am Heck gibt es einen neu gestalteten Einleger der Heckschürze in Wagenfarbe. Ein weiteres Highlight findet sich im Außenspiegel der Fahrerseite. Der Außenspiegel auf der Fahrerseite projiziert beim Entriegeln eine zweifarbige LED- Projektion "X1“.
 
Die drei neuen Außenfarben Jucarobeige, Misano Blau metallic (exklusiv für das M Sport Modell) und die besonders exklusive BMW Individual Farbe Storm Bay metallic sowie vier neue Räderdesigns ergänzen das attraktive neue Design des BMW X1.
 
Zur Markteinführung im Sommer 2019 erfüllen alle Benzin- und Dieselaggregate die EU6d-temp Abgasnorm, der BMW X1 sDrive16d und der BMW X1 xDrive25d sogar die EU6d Abgasnorm.  Je nach Modellvariante wird die Leistung der Drei- und Vierzylinder-Motoren entweder über den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive oder mit einem modernen Vorderradantrieb umgesetzt.
 
Besonders effizient ist der BMW X1 sDrive16d, der sowohl mit manuellem 6-Gang-Getriebe als auch mit 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe verfügbar sein wird. Mit Handschaltgetriebe soll der kombinierte Kraftstoffverbrauch des 85 kW (116 PS) starken Modells bei 4,4 – 4,1 l/100 km, und die CO2-Emissionen bei kombiniert 116 – 107 g/km liegen. 
 
Top-Modell der Baureihe ist der BMW X1 xDrive25i mit 170 kW (231 PS). Mit dem 8-Gang Steptronic Getriebe beschleunigt er den X1 in 6,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch soll bei 6,8 – 6,3 l/100 km, die CO2-Emissionen bei kombiniert 155 – 144 g/km liegen.
 
Im März 2020 wird der X1 xDrive25e mit Plug-in-Hybrid folgen. Mit Batterie-Technologie der vierten Generation soll der Energiespeicher einen Brutto-Energiegehalt von 9,7 kWh erreichen und damit für mehr als 50 km Reichweite rein elektrische sorgen.
 
Insgesamt umfasst das BMW X1 Portfolio mit der Modellaufwertung nunmehr 16 Motor-Getriebe-Varianten. 
 
Im Innenraum des neuen X1 gibt es serienmäßig ein 6,5 Zoll großes Control Display, über das sich auf Infotainmentangebote und die opzionalen digitalen Dienste und Services von BMW ConnectedDrive zuzugreifen lässt. Bei der Wahl eines Navigationssystems ist der X1 mit einem 8,8 Zoll bzw. dem neuen 10,25 Zoll großen Touch Control Display ausgestattet, das sich über den BMW iDrive Controller, per Sprach- und Touchsteuerung bedienen lässt.
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
red/bmw/05/2019
 
United Kingdom gambling site click here