autosuche

News: Neuer Renault Clio auf dem Weg zum automatisierten Fahren

"Innovationen über Klassenniveau"

 
Die fünfte Modellgeneration des neuen Renault Clio, die im Herbst 2019 in Deutschland ihren Marktstart feiert, soll mit Innovationen wie dem erstmals in der Kleinwagenklasse verfügbaren Autobahn- und Stauassistenten sowie dem hochmodernen Online-Multimediasystem EASY LINK einen wichtigen Schritt hin zum automatisierten Fahren und zum voll vernetzten Automobil machen. Ab 2020 soll als weiteres Novum in dieser Fahrzeugklasse ein E-TECH Hybridantrieb verfügbar sein.
 
Der exklusiv als Fünftürer angebotene neue Clio besitzt eine Weiterentwicklung der modelltypischen Linienführung und eine komplett veränderte Interieurgestaltung. Für das fahrerorientierte "Smart Cockpit“ ist das vernetzte Multimediasystem EASY LINK erhältlich. Das System ist auf Wunsch mit einem 9,3-Zoll (23,6-Zentimeter)-Monitor bestellbar. Erstmals bei Renault erlaubt das EASY LINK das Aufspielen von Software-Updates "over the air“. 
 
Zu den EASY DRIVE Funktionen der Fahrerassistenzsysteme, zählt erstmals bei Renault der adaptive Tempopilot mit Stop & Go-Funktion. Ebenfalls neu ist der Autobahn- und Stauassistent. Das teilautomatisierte System kann auf mehrspurigen Straßen den Clio komplett übernehmen, beschleunigen, bremsen und dem vorausfahrenden Fahrzeug folgen. 
 
Der neue Clio startet mit vier Benzinmotoren zwischen 48 kW/65 PS und 96 kW/130 PS. Ab 2020 wird der neue E-TECH Hybridantrieb das Antriebsangebot ergänzen. 
 
Weitere Informationen zum Renault Fahrzeugprogramm unter www.renault.de
 
red/renault/06/2019

Medien

Renault Clio 2019
United Kingdom gambling site click here