autosuche

News: Überarbeitete Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC SUV und Coupé Modelle

"Gesteigertes Fahrerlebnis inklusive"

 
Mercedes-AMG wertet mit umfassenden Maßnahmen die GLC 43 4MATIC SUV und Coupé Modelle auf. Erkennungsmerkmale der leistungsstärksten Fahrzeuge der GLC Serie sind die AMG spezifische Kühlerverkleidung, das neue Leuchtendesign, eine ausdrucksstarke Frontschürze und eine breitenbetonte Heckpartie mit runden Doppelendrohrblenden. Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor leistet jetzt 287 kW (390 PS) und damit 17 kW (23 PS) mehr als bislang. Das reaktionsschnelle AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe, der heckbetonte Allradantrieb AMG Performance 4MATIC und die Agilitätsregelung AMG DYNAMICS sollen das Fahrerlebnis mit den Modellen weiter steigern.
 
SUV und Coupé profitieren von einer Steigerung der Leistung des 3,0-Liter-V6-Motors um 17 kW (23 PS) auf 287 kW (390 PS). Das maximale Drehmoment von 520 Nm steht von 2.500 bis 4.500/min zur Verfügung. Für die hohe Leistungsausbeute sind unter anderem applikative Anpassungen der Software verantwortlich. Die eigenständigen, größeren Turbolader sind motornah verbaut und sprechen besonders spontan an. Dies garantiert überzeugende Fahrleistungen: Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 km/h absolvieren SUV und Coupé in 4,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Optisch ist das leistungsstarke AMG Triebwerk an der Motorabdeckung mit rotem Aluminium-Einleger und AMG Schriftzug zu erkennen.
 
Das Interieur-Design setzt die sportliche Formsprache des Exterieurs fort. Der Mid-Size-Performance SUV verfügt serienmäßig über Sportsitze, die Fahrer und Beifahrer verbesserten Seitenhalt bieten. Die Polsterung in Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA schwarz besitzt eine eigenständige Sitzgrafik mit roten Ziernähten. Zierelemente in Aluminium-Längsschliff betonen den sportlichen Anspruch.
 
Neu an Bord ist das  serienmäßige AMG Lenkrad in Mikrofaser DINAMICA. Es ist unten abgeflacht und im Griffbereich perforiert. Neben den Lenkradschaltpaddles sind optional auch AMG Lenkradtasten erhältlich, die eine schnelle und zielsichere Bedienung spezifischer fahrdynamischer Funktionen ermöglichen. 
 
Serienmäßig ist auch die adaptive Verstelldämpfung AMG RIDE CONTROL+. Dieses vollautomatisch arbeitende, elektronisch gesteuerte System passt die Dämpfung an jedem Rad kontinuierlich dem momentanen Bedarf an. Dadurch werden die Fahrsicherheit und der Abrollkomfort verbessert. Die Abstimmung der Dämpfung wird für jedes Rad einzeln geregelt und ist abhängig von der Fahrweise, der Straßenbeschaffenheit und der gewählten Fahrwerksstufen. So kann auf Basis zahlreicher Informationen wie Beschleunigung oder Fahrgeschwindigkeit stets der optimale Betriebspunkt gewählt werden. Über einen Schalter in der Mittelkonsole kann der Fahrer die drei unterschiedlichen Dämpfer-Kennfelder „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ wählen und damit den Fahreindruck individuell beeinflussen – von komfortabel bis sportlich.
 
Weitere sInformationen zum Mercedes-AMG Fahrzeugprogramm unter www.mercedes-amg.de
 
red/mercedes-amg/07/2019
 

Medien

Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé 2019
United Kingdom gambling site click here