autosuche

News: Neue Generation des Hyundai i10 feiert Weltpremiere auf der IAA 2019

"Mit geschärften Proportionen"

 
Hyundai präsentiert die dritte Generation des Hyundai i10 auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main 2019 als Weltpremiere. Das neuste Modell der i-Familie von Hyundai kommt mit dynamischen Design sowie umfassenden Konnektivitäts- und Sicherheitspaketen. Hyundai bietet den neuen i10 als 4- oder 5-Sitzer an.
 
Im Vergleich zum Vorgänger wurden die Proportionen des i30 geschärft. Das Dach wurde um 20 mm abgesenkt und die Karosserie um 20 m verbreitert. Auf Wunsch sind neu gestaltete 16-Zoll-Leichtmetallräder erhällich. Das Kofferraumvolumen stieg auf 252 Liter. Der breiter Kühlergrill wird von LED-Tagfahrlichtern flankiert, mit einer Wabenstruktur im Inneren. Am Heck brechen zwei horizontale Knicklinien, die bis in die Rücklichtgrafik reichen, die Oberflächen des Kofferraums optisch auf.
 
Kunden können aus zehn Außenlackierungen wählen, darunter drei neue: Dragon Red, Brass und Aqua Turquoise. Die anderen Außenfarben sind Phantom Black, Polar White, Star Dust, Sleek Silver, Champion Blue, Tomato Red und Slate Blue. Zusätzlich erweitert auf Wunsch ein zweifarbiges Dach – entweder in Schwarz oder Rot – die Individualisierungsmöglichkeiten. Insgesamt stehen 20 Außenfarbkombinationen zur Verfügung.
 
Zu den wichtigsten Änderungen im Innenraum gehören die Luftausströmer, die bis in die Türrahmen reichen und so den Innenraum breiter wirken lassen. Die große Dekorplatte auf dem Armaturenbrett zeigt das 3-D-Wabenmuster, das sich auch in den Türverkleidungen wiederfindet.  Die Türrahmen sind so konzipiert, dass sie das Armaturenbrett optisch verlängert und gleichzeitig den Blick auf die großen Ablagefächer in den Türen lenkt. Oberhalb des Handschuhfachs haben die Designer im neuen i10 ein zusätzliches offenes Ablagefach integriert. Vier verschiedene Innenraum-Farbkombinationen bieten dem Kunden weitere Möglichkeiten zur Personalisierung.
 
Der neue Hyundai i10 bietet eine Reihe neuer Konnektivitätsfunktionen, die über den 8-Zoll-Farb-Touchscreen abrufbar sind. Mit Apple CarPlay und Android Auto ist die nahtlose Integration aller gängigen Smartphones möglich. Zudem stehen eine kabellose Ladefunktion und der automatische Notruf eCall zur Verfügung.
 
In Kombination mit dem Navigationspaket sind das von Hyundai entwickelte Telematiksystem Bluelink und ein Abonnement für die Hyundai Live-Services enthalten. Mit Bluelink können Benutzer auf ihrem Smartphone nach Sonderzielen suchen und die Suchergebnisse direkt an das Navigationssystem ihres i10 senden, noch bevor sie ins Fahrzeug steigen. Zum weiteren Komfortumfang gehört die Funktion "Mein Auto finden", mit der der Fahrer sein Fahrzeug leicht finden kann, sowie die Parkplatz- und Tankstellensuche, die Echtzeitpreise und -verfügbarkeit bietet.
 
Mit Hyundai SmartSense verfügt der i30 über ein umfassendes Sicherheitspaket. SmartSense beinhaltet beispielsweise den Frontkollisionswarner (FCA), der mittels einer Multifunktionskamera in der Frontscheibe neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger erkennt und entsprechend den Fahrer warnt. Der Fernlicht-Assistent (HBA) schaltet automatisch zwischen Fernlicht und Abblendlicht um, sobald er das Licht entgegenkommender Fahrzeuge erkennt. So wird die vorausliegende Fahrbahn immer optimal ausgeleuchtet. Das Spurhalteassistenzsystem (LKAS) warnt den Fahrer und führt automatisch Lenkkorrekturen durch, sobald der i10 die Fahrspur verlässt. Der Aufmerksamkeitswarner (DAW) erkennt Ermüdungsanzeichen des Fahrers und erinnert an eine Pause. Die intelligente Verkehrszeichenerkennung (ISLW) nutzt die Multifunktionskamera sowie Navigationsdaten, um auf Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverbote hinzuweisen.
 
Bei der Motorisierung hat der Kunde beim neuen Hyundai i10 die Wahl zwischen einem 1,0-Liter-MPi-Dreizylinder mit 49 kW (67 PS) und 96 Nm Drehmoment sowie einem 1,2-Liter-MPi-Vierzylinder mit 64 kW (84 PS) und 118 Nm Drehmoment. Beide Motoren verfügen über eine automatische Start-Stopp-Funktion und können mit einem manuellen Fünfgang-Handschaltgetriebe oder einem automatisierten Fünfgang-Handschaltgetriebe kombiniert werden. Alle Motor/Getriebe-Kombinationen erfüllen die erweitere Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC.
 
Darüber hinaus bietet Hyundai für den neuen i10 ein ECO-Paket an. Darin enthalten sind eine längere Getriebeübersetzung, vier Sitze und 14-Zoll-Räder.
 
Weitere Informationen zum Hyundai fahrzeugprogramm unter www.hyundai.de
 
red/hyundai/09/2019
 
United Kingdom gambling site click here