autosuche

News: Fiat 500 und Panda sind erste Fiat Modelle mit Mild-Hybrid-Technologie

"Optisch einzigartig"

 
Als erste Benziner-Modelle von Fiat Chrysler Automobiles (FCA) erhalten der Fiat 500 und Fiat Panda die Mild-Hybrid-Technologie. Als Verbrenner kommt ein komplett neuer Dreizylinder-Benziner zum Einsatz, der mit einem Riemen-Starter-Generator (RSG), der im 12-Volt-Bordnetz arbeitet, und einer Lithium-Ionen-Batterie kombiniert wird und aus einem Liter Hubraum 51 kW (70 PS) generiert. Im Vergleich zum Vierzylinder-Benziner 1.2 8V mit 50 kW (69 PS) aus der FIRE-Baureihe reduziert die MHEV-Technologie die CO2-Emissionen, ohne Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen. Das RSG-System realisiert darüber hinaus im Vergleich zu einem konventionellen Startermotor eine deutlich komfortablere, vibrationsfreie Funktionsweise der Start&Stopp-Automatik. Beide Hybrid Modelle erfüllen bereits die zukünftige Emissionsklasse Euro 6d. Ein Fiat 500 mit voll-elektrischem Antrieb soll folgen.
 
Der Riemen-Starter-Generator (RSG) ist über den Riemen mit dem Motor verbunden, der auch die anderen Nebenaggregate antreibt. Das System rekuperiert beim Bremsen und im Schubbetrieb. Die so gewonnene elektrische Energie wird in einer Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 11 Ah gespeichert. Im Gegenzug unterstützt der RSG den Motor zum Beispiel beim Anfahren mit einer Leistung von bis zu 3,6 kW und übernimmt in der Start&Stopp-Automatik die Funktion des Startermotors.
 
Der RSG ermöglicht es, den Motor schon bei einer Geschwindigkeit von weniger als 30 km/h abzuschalten und bei Bedarf unverzüglich automatisch neu zu starten. Der Fahrer wird dazu durch ein entsprechendes Symbol in der Statusanzeige des Hybrid-Systems im Instrumentenfeld aufgefordert, den Leerlauf einzulegen. Während dieses sogenannten Segelns übernimmt die Lithium-Ionen-Batterie die Versorgung aller elektrischen Verbraucher an Bord.
 
Fiat 500 Hybrid und Fiat Panda Hybrid sind mit einem neuen Sechsgang-Handschaltgetriebe, dessen sechster Gang für eine Verbrauchsreduzierung lang übersetzt ist. Der neue Getriebetyp ermöglicht es, die komplette Antriebseinheit 45 Millimeter niedriger im Motorraum zu positionieren, wodurch sich der Schwerpunkt des Fahrzeugs abenekt, und das Fahrverhalten agiler wird..
 
Zur Einführung werden beide Mild-Hybrid Modelle in einer "Launch Edition", mit der exklusiven Karosseriefarbe "Tau Grün", angeboten. Sie sind am Schriftzug "Hybrid" am Heck sowie einem speziellen Logo an der Mittelkonsole zu erkennen. 
 
Der Innenraum der Launch Edition ist der Nachhaltigkeitsphilosophie verpflichtet, mit aus recyceltem Kunststoff und Garn aus SEAQUAL, zertifiziert von der gleichnamigen spanischen Naturschutz-Organisation. 
 
Weitere Informationen zum Fiat Fahrzeugprogramm unter www.fiat.de
 
red/fiat/01/2020
 
United Kingdom gambling site click here