autosuche

News: Beim neuen McLaren 765LT liegt der Fokus auf Gewichtsreduzierung

"Klassenbester"

 
Mit dem neuen 765LT rollt bei McLaren das stärkste Modell der "Longtail“ Reihe auf die Straße. Der auf 765 Stück limitierte 765LT positioniert sich mit 765 PS (563 kW) oberhalb des 720S. Sein V8-Motor mit Doppel-Turbolader verfügt über ein maximales Drehmoment von 800 Nm und beschleunigt den McLaren in 2,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, bis 200 km/h sin des 7,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h.
 
Der gegnüber dem 720S 80 kg leichtere 765LT bist das klassenführende Leistungs-/Gewichtsverhältnis von 622 PS pro Tonne bei geringstem Trockengewicht. Dafür sorgen leistungsstarke, leichte Materialien in allen Bereichen mit fortschrittlichen Kohlefasertechnologien. Zu den spezifischen Maßnahmen zur Gewichtseinsparung gehören eine Titanauspuffanlage, Formel-1 Getriebewerkstoffe, dünneres Glas und Polycarbonatscheiben im Motorsport Stil. Das neue LT Aerodynamikpaket mit Frontsplitter, Frontstoßstange, Vorderboden, Seitenschweller, Heckstoßstange, Heckdiffusor und größerem aktiven Heckflügel besteht ausschließlich aus Kohlefaser. Dazu kommen10-Speichen-Schmiede-Ultra-Leichtmetallfelgen mit Titan Radschrauben und maßgeschneiderten Pirelli P Zero Trofeo R Reifen aus dem Rennsport. Der 765LT verfügt außerdem über eine Volltitan Auspuffanlage, die mit nur 10,9 kg 40  Prozent leichter ist als eine vergleichbare Stahlanlage, 3,8 kg weniger als der Auspuff eines 720S und noch gewichtseffizienter als ein Inconel Auspuff.
 
Eine weitere Neuheit in dieser Generation von Straßenfahrzeugen der McLaren Super Series ist die Polycarbonat Heckscheibe im Motorsport Stil. Das Material ist leichter als Glas und ermöglicht eine einzigartige doppelte Krümmung der Heckscheibe, die in der Mitte nach unten abfällt, um den Luftstrom unter dem aktiven Heckflügel zu unterstützen und die Kühlluft über die Auslässe zu leiten. Die verglasten C-Säulen und die Abdeckung für den Antriebsstrang sind ebenfalls aus Polycarbonat. Optional ist eine Doppelverglasung in der hinteren Gepäckablage erhältlich, die die Oberseite des Antriebsstrangs freilegt und den Motor optisch und akustisch "in" den Innenraum bringt. 
 
Geschaltet wird mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, dessen Eigenschaften, genau wie die des Fahrwerks, über die Einstellungen der Komfort-, Sport- und Rennstreckenmodi des McLaren Active Dynamics Panels einstellbar sind. Carbon-Keramik-Bremsscheiben der neuesten Generation sorgen zusammen mit den Bremssätteln des McLaren Senna für entsprechende Bremskraft. 
 
Der Innenraum zeigt sich ebenfalls sehr sportlich, mit viel Carbon und Alcantara. Die wichtigste Drehscheibe des 765LT für Bequemlichkeits-, Komfort- und Konnektivitätsfunktionen - einschließlich McLaren Track Telemetry (MTT) - ist ein 8,0 Zoll großer, hochauflösender zentraler Infotainmentbildschirm, der in Verbindung mit einem klappbaren Fahrerdisplay eine integrierte Fahrerinformationsplattform bietet. Optional ist ein fahrergesteuertes Fahrzeug Hebesystem erhältlich, das die Nase des Fahrzeugs bei Bedarf anhebt - zum Beispiel bei Fahrbahnschwellen. Ein Audiosystem ist serienmäßig nicht an Bord, ist aber auf Wunsch ohne Aufpreis erhältlich. 
 
Angaben zum Preis machte McLaren nicht. 
 
Weitere Informationen zum McLaren Fahrzeugprogramm unter www.cars.mclaren.com
 
red/mclaren/03/2020
 

Medien

McLaren 765LT - 2020

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de