autosuche

News: Facelift und Mild-Hybrid-System für neuen BMW 6er Gran Turismo

"Individualist im Premium-Segment"

 
Im Zuge der Modellüberarbeitung bei BMW erhält auch der 6er Gran Turismo ein Faclift und Motoren mit Mild-Hybrid-System. Zu den optischen Änderungen zählen schmalere LED-Scheinwerfern und eine neue BMW-Niere, die sich weiter nach außen spannt auf und zusätzlich tiefer in die Frontschürze hinein reicht. Die flacher gehaltenen Konturen der Scheinwerfer betonen die breite Front des neuen BMW 6er Gran Turismo. Der Lufteinlass unterhalb des vorderen Stoßfängers ist nun in drei Segmente unterteilt. 
 
Die Serienausstattung umfasst jetzt neue Voll-LED-Scheinwerfer einschließlich Adaptivem Kurvenlicht, blendfreiem Fernlicht BMW Selective Beam mit Matrix-Technologie und Fernlichtassistent. Eine neue Flächenaufteilung lässt das Heck und den Stoßfänger breiter erscheinen, und die LED-Rückleuchten weisen ein neues Design auf. Unabhängig von der Motorisierung besitzen die Endrohrblenden der Abgasanlage jetzt eine trapezförmige Kontur. 
 
Bei den Karosserielackierungen werden die Farbvarianten Phytonicblau metallic, Piemontrot metallic und Berninagrau Bernsteineffekt neu angeboten. In Verbindung mit dem M Sportpaket ist auch die Lackierung in Portimaoblau metallic verfügbar. 
 
Mit dem serienmäßigen Live Cockpit Professional verfügt der neue 6er Gran Turismo über eine Kombination aus einem volldigitalen Instrumentenkombi und einem Control Display mit einem Bildschirmdurchmesser von jeweils 12,3 Zoll. Die Bedientasten auf der Mittelkonsole wurden neu gestaltet, und erhielten eine Oberfläche in hochglänzendem Schwarz. Neu ist auch das Sport-Lederlenkrad mit neu angeordneten Multifunktionstasten.
 
Darüber hinaus umfasst die Serienausstattung elektrisch einstellbare Sitze für Fahrer und Beifahrer sowie die Lederausstattung Dakota. Optional werden unter anderem Multifunktionssitze für Fahrer und Beifahrer, eine Fondsitzbank mit elektrisch einstellbarer Lehnenneigung und die BMW Individual Volllederausstattung Merino angeboten. Außerdem sind als Sonderausstattung neue Interieurleisten, das Ambiente Licht mit neuem dynamischem Innenlicht, eine 4-Zonen-Klimaautomatik, ein Panorama-Glasdach, das Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System und die jüngste Ausführung des Fond-Entertainment Professional erhältlich. Zu den neuen digitale Services gehören BMW Maps, BMW Intelligent Personal Assistant, Smartphone Integration und Remote Software Upgrade.
 
Die Motorenpalette ist 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet und umfasst zunächst zwei Otto- und drei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 140 kW/190 PS und 250 kW/340 PS. Durch die Verwendung eines besonders leistungsstarken 48-Volt-Startergenerators und einer zusätzlichen Batterie kann besonders viel Bremsenergie zurückgewonnen und gespeichert werden. Diese Energie steht sowohl zur Versorgung des Bordnetzes als auch zur Entlastung und Unterstützung des Verbrennungsmotors zur Verfügung. Der Startergenerator sorgt mit einer Zusatzleistung von 8 kW/11 PS für einen elektrischen Boost beim Anfahren und Beschleunigen. Sämtliche Motoren werden serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe kombiniert. Die Modelle mit Reihensechszylinder sind zudem mit eDrive Allradantrieb ausgestattet.
 
Die Preisspanne beim neuen BMW 6er Gran Turismo reicht vom Einstiegsmodell 630i mit 190 kW/258 PS für 64.300 Euro bis zum 640d xDrive mit 250 kW/340 PS für 75.800 Euro.
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
red/bmw/05/2020
 

Medien

BMW 6er Gran Turismo - 2020

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de