autosuche

News: Ferrari präsentiert neuen Portofino M mit überarbeiteten V8-Turbomotor

"M wie modificata" 

 
Die jüngste Weiterentwicklung des Spider GT 2+ des Cavallino verfügt über einen neuen V8-Turbomotor mit 620 PS, brandneuem 8-Gang-Getriebe sowie der Manettino mit fünf Positionen und einem Race-Modus  für  noch mehr Leistungen in puncto Handling und Traktion – ein absolutes Novum für einen Spider GT aus Maranello. Das "M" des neuen Portofino M steht für modificata (verändert), mit dem im Ferrari-Jargon jene Projekte bezeichnet werden, bei denen durch Weiterentwicklung die Leistungen verbessert wurde.
 
Der 3,8-Liter große Motor aus der Familie der V8-Turbomotoren wurden, optimiert, um 20 PS auf 620 PS bei 7500 U/min optimiert. Das im Vergleich zum vorhergehenden 7-Gang-Getriebe vollständig umgestaltete 8-Gang-Getriebe ist zum ersten Mal in einem Cabrio des Cavallino Rampante eingebaut und basiert auf einer Doppelkupplungs-Architektur im Ölbad mit 20 Prozent weniger Platzbedarf, während das Drehmoment um 35 Prozent erhöht wurde.
 
Zu den optischen Änderungen des Portofino M zählen ein neues, aggressiver wirkendes Design der Frontpartie und der Stoßfänger. Das Retractable Hard Top (RHT), dem Markenzeichen aller Cabrios des Cavallino Rampante, verwandelt das Coupé in einen waschechten Spider.
 
Der Bordkomfort lässt sich durch optionale Features wie ADAS-Systeme oders belüftete und beheizte Sitze steigern.
 
Weitere Informationen zum Ferrari Fahrzeugprogramm unter www.ferrari.com
 
red/ferrari/09/2020
 

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de