autosuche

News: Hyundai Kona N ist das erste SUV der sportlichen N Modellreihe

"Maximiert Leistung für 20 Sekunden"

 
Im Sommer 2021 kommt der neue Hyundai Kona N zu Preisen ab 37.750 Euro in den Handel. Das erste SUV N Modell wird von einem 280 PS / 206 kW starken 2.0 T-GDI Motor angetrieben, der mit einem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe N DCT gekoppelt ist. Der Turbo-Vierzylinder erreicht ein maximales Drehmoment von 392 Newtonmetern. Leistung und Drehmoment steigen steil an und stehen über ein breites Drehzahlband zur Verfügung. Diese "Flat Power“ genannte Charakteristik stellt vor allem bei mittleren und hohen Drehzahlen mehr Drehmoment und Leistung zur Verfügung, und dadurch eine verbesserte Beschleunigung aus mittleren und höheren Drehzahlbereichen. Mit Launch Control erledigt der Kona N den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 5,5 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h.
 
Das Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe besitzt eine dynamische Programmierung mit drei Voreinstellungen: N Power Shift, N Grin Shift und N Track Sense Shift. N Power Shift (NPS) kommt automatisch zum Einsatz, wenn der Fahrer das Gaspedal beim Beschleunigen zu mindestens 90 Prozent betätigt. Dabei mildert das System das Absenken des Drehmoments beim Hochschalten, so dass die maximale Leistung an den Vorderrädern ankommt. 
 
N Grin Shift (NGS) maximiert die Leistung des Motors und des Doppelkupplungsgetriebes für 20 Sekunden. Nach dem Aktivieren der speziellen Taste am Lenkrad schaltet die Elektronik unmittelbar herunter bis in den Gang, der in der Fahrsituation die maximale Beschleunigung ermöglicht. Ein Countdown in der Instrumententafel zeigt die verbleibenden Sekunden für den Einsatz des NGS an, und wenn der erzeugte Boost zu Ende ist, muss der Fahrer mindestens 40 Sekunden warten, bis er die Funktion ein weiteres Mal einsetzen kann. Dieses Feature erlaubt es dem Fahrer, das volle Potenzial seines Fahrzeugs mit nur einem Tastendruck abzurufen – eine besonders nützliche Funktion, wenn es beispielsweise um die beste Rundenzeit geht. NGS kann außerdem bei Überholvorgängen auf der Landstraße oder bei einem Spurwechsel auf der Autobahn behilflich sein.
 
N Track Sense Shift (NTS) optimiert die Schaltvorgänge für das Fahren auf der Rennstrecke, damit sich der Fahrer mehr auf die Lenkung konzentrieren kann. Das System erkennt, wenn die Bedingungen für dynamisches Fahren auf der Renn- oder Rundstrecke optimal sind und aktiviert sich automatisch. Basierend auf hinterlegten Motorsportdaten und dem aktuellen Fahrstil des N Piloten wählt der KONA N immer den richtigen Gang und ebenso den richtigen Zeitpunkt für den Schaltvorgang. So erbringt das Fahrzeug die optimale Leistung unter sportlichen Fahrbedingungen.
 
Daneben ist der Kona N mit einer Reihe von Hochleistungs-Fahrfunktionen ausgestattet, wie zum Beispiel einem elektronischen Sperrdifferential (e-LSD) und einer optimierten, elektronischen Stabilitätskontrolle (ESC). Der “Traction Mode“ hält die Traktion über unterschiedliche Straßenbeschaffenheiten aufrecht, während das N Grin Control System fünf Fahrmodi zur Verfügung stellt, nämlich Eco, Normal, Sport, N und Custom. Zu guter Letzt sichern Features wie “Launch Control“ oder “Creep Off“, der sog. Kriechmodus, die volle Rennstreckentauglichkeit. Zu den weiteren technischen Ausstattungsmerkmalen zählen eine elektronisch kontrollierte Federung “Electronic Controlled Suspension“, eine elektronische Stabilitätskontrolle mit drei Modi, ein “Traction Control System“ (TCS), ein “N Corner Carving Differential“, und Rack-mounted Motor Driven Power Steering.
 
Zum Exterieurdesign des Kona N zählen dezente Elemente mit exklusiven roten Akzentuierungen, Radlaufverkleidungen und Stoßfänger in Wagenfarbe, ein exklusives Kühlergrill-Design mit einer speziell dem N Modell vorbehaltenen Netzstruktur, dem N Logo, und einem Hyundai Emblem in Dark Satin Grey. Am Heck dominiert ein großer zweigeteilter Dachspoiler, sowie eine rote Akzentlinie unten und zwei große Endrohre der Sportabgasanlage. Für einen sportlichen Klang sorgt ein elektronischer Soundgenerator (ESG) im Karosserieblech, sowie ein weiterer Soundgenerator unterhalb der Windschutzscheibe. Serienmäßig ist der Kona N mit einem variablen Klappensystem in der Abgasanlage ausgestattet. Ausserdem gibt es 19-Zoll N Schmiederäder mit einem Finish in Dark Satin Grey und Hochleistungsreifen im Format 235/40R 19, sowie rote Bremssättel.
 
Im Innenraum gibt es ein N Sportlenkrad mit individuell konfigurierbaren N Tasten. N Logos in Performance Blue finden sich an verschiedenen Stellen im Fahrzeug: auf dem Schalthebel, der Handbremse, den Einstiegsleisten der Türen und den Sitzen.
 
Serienmäßig an Bord ist ein 10,25 Zoll großes digitales Cockpit im sportlichen Design. Hinzu kommt ein ebenfalls 10,25 Zoll großer Infotainment-Touchscreen. Ein “Performance Driving Data System“ überwacht und verbessert das Können des Fahrers auf der Rennstrecke. Das System speichert während der Fahrt wichtige Daten und zeigt sie auf dem Infotainment-Bildschirm an, z.B. die abgerufene Motorleistung und das Drehmoment sowie den Einsatz des Turboladers. Außerdem gehören eine Beschleunigungsmessung und eine Rundenzeitkontrolle zum Lieferumfang. Fährt man im Sport oder im N Modus, werden die N Grafiken auch im Head-Up Display angezeigt.
 
Wie für den Kona ist auch für den Kona N eine umfangreiche Liste an Hyundai SmartSense Assistenzsystemen und Komfortausstattungen verfügbar. Systeme wie der Insassenalarm und der Ausstiegswarner erhöhen zudem die Sicherheit für alle Passagiere.
 
Weitere Informationen zum Hyundai Fahrzeugprogramm unter www.hyundai.de
 
red/hyundai/04/2021
 

Medien

Hyundai Kona N - 2021

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de