autosuche

News: Neuer Honda HR-V mit weiterentwickelter Global Small Plattform

"Umfassend verbessert"

 
Die neue Generation des Honda HR-V zeichnet sich genüber seinem Vorgänger durch eine steifere Karosseriestruktur und umfassende Verbesserungen an Fahrwerk, Lenkung und Bremsen aus. Der Kompakt-SUV soll dadurch präziser auf Fahrbefehle reagiert und ein besonders sicheres und komfortableres Fahrerlebnis bieten. 
 
Die höhere Steifigkeit sorgt in Verbindung mit der reibungsoptimierten Aufhängung und dem längeren Radstand nicht nur für ein geringeres Gewicht und hohe Fahrsicherheit, sondern auch für eine beeindruckende Grundstabilität. Größere Fahrbahnunebenheiten werden leicht absorbiert, Vibrationen werden unterdrückt und das Resonanzverhalten des Motors reduziert.
 
Serienmäßig ist der HR-V mit dem e:HEV Hybridantrieb ausgestattet, der auch im Honda Jazz zum Einsatz kommt. Aufgrund von Größe und Gewicht des HR-V stieg die Leistung im Vergleich zum Jazz auf 96 kW (131 PS) mit einem maximalen Drehmoment von 253 Nm. 
 
Eine höhere Energiedichte sorgt dafür, dass das e:HEV Batteriesystem im HR-V eine höhere Leistung erzeugt. Die Anzahl der Zellen in der Batterie wurde um 25 Prozent erhöht, von 48 Zellen im Jazz e:HEV auf 60 im neuen HR-V e:HEV. Die Batterie im Fahrzeug ermöglicht eine höhere Leistung und ist zugleich kompakt genug, um die Platzverhältnisse im Innenraum nicht zu beeinträchtigen und den flachen Ladeboden des HR-V beizubehalten.
 
Optimiert wurden auch die fahrdynamischen Eigenschaften des HR-V. Eine höhere Verwindungssteifigkeit und Federrate der Lenksäule soii für ein geschmeidigeres Gefühl bei Richtungswechseln srgen. Das erste Einlenken erfolgt direkter und präziser, das Lenken insgesamt dann deutlich gleichmäßiger als beim Vorgänger. Daraus ergeben sich verbesserte Handling-Eigenschaften.
 
Auch das Fahrwerk liefert eine direktere Rückmeldung als bisher. Durch einen größeren Feder-Offset konnten die auf die Dämpfer wirkenden Seitenkräfte reduziert werden, die Dämpfer selbst weisen zudem eine geringere innere Reibung auf. Dies sorgt zusammen mit den reibungsarmen Kugelgelenken und optimierten Lagern für gleichmäßigere Bewegungen und erhöht die Effizienz des Fahrwerks sowie den Fahrkomfort gleichermaßen. 
 
An der Hinterachse sorgen die neugestalteten Lagerbuchsen für mehr Stabilität an den Hinterrädern und höheren Fahrkomfort. Die jetzt flüssigkeitsgefüllten Lager bieten eine erhöhte Dämpfung mit hervorragendem Niederfrequenzverhalten. Ein zusätzlicher Flansch begrenzt die seitliche Bewegung der Lager und sorgt so für eine höhere Steifigkeit. Der stabilere Sitz der Lagerbuchsen kommt Handling und Fahrkomfort zugute. 
 
Das Bremssystem verfügt über belüftete 293-mm-Bremsscheiben vorne und 282-mm-Scheiben hinten. Die regenerativen und hydraulischen Bremsen werden von der mit dem e:HEV-System gekoppelten elektrischen Servobremse sanft angesteuert. Die ergonomischere Positionierung des Bremspedals reduziert zudem die Ermüdung des Fahrers auf langen Strecken.
 
Für mehr Fahrkomfort wurden Geräusche und Vibrationen verringert. Dazu gehört auch das Reduzieren von Schalldruckveränderungen beim Start des Verbrennungsmotors aus dem EV-Modus heraus sowie das Unterdrücken von Motorgeräuschen bei höheren Geschwindigkeiten. Reduziert wurden auch niederfrequente Fahrbahngeräusche, die durch Veränderungen der Fahrbahnoberfläche verursacht werden.
 
Weitere Informationen zum Honda Fahrzeugprogramm unter www.honda.de
 
red/honda/09/2021
 

Medien

Honda HR-V e:HEV - 2021

Mit autoersatzteile.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de