autosuche

News: Neues BMW 4er Coupé differenziert sich klar zu aktuellen 3er Reihe

"Konsequent auf Fahrerlebnis getrimmt" 

 
Im Oktober 2020 kommt das neue 4er Coupé von BMW auf den Markt, mit deutlich geschärftem Profil im Vergleich zum Vorgängermodell. Das Fahrzeugkonzept des Zweitürers und seine modellspezifische Fahrwerksabstimmung sind konsequent auf ein besonders intensives Fahrerlebnis ausgerichtet. Damit differenziert sich das 4er Coupé klar gegenüber der neuen 3er Limousine.
 
Zur Markteinführung  steht erstmals das von einem 275 kW/374 PS starken Reihensechszylinder-Ottomotor angetriebene BMW M440i xDrive Coupé an der Spitze des Angebots. Hinzu kommen zunächst zwei Vierzylinder-Ottomotoren und ein Vierzylinder-Diesel. Ergänzt wird das Antriebsportfolio voraussichtlich im März 2021 um zwei Reihensechszylinder-Dieselmotoren. Mit der stärkeren der beiden Antriebseinheiten debütiert dann ein weiteres BMW M Automobil. 
 
Gegenüber dem Vorgängermodell legt das neue 4er Coupé in seinen Abmessungen zu. So wuchs die Länge um128 auf 4.768 Millimeter, die Breite um 27 auf 1.852 Millimeter, und die Höhe um sechs auf 1.383 Millimeter. Auch der Radstand verlängerte sich um um 41 auf 2.851 Millimeter.
 
Optisch fällt beim neuen 4er Coupé besonders die große, vertikal ausgerichtete BMW Niere auf, deren Lufteinlässen eine Mesh Struktur wie bei den M Modellen von BMW besitzen. Mit ihren aufrecht stehenden und in der Mitte verbundenen Elementen erinnert sie an legendäre Klassiker der Marke wie den BMW 328 oder den BMW 3.0 CSi.
 
Die serienmäßigen, flachen Voll-LED-Scheinwerfer ragen weit in die vorderen Radhäuser hinein. Optional werden für das neue 4er Coupé auch Adaptive LED-Scheinwerfer mit BMW Laserlicht angeboten. Das Heck dominieren großzügig und klar gestaltete Flächen und abgedunkelte LED-Heckleuchten mit homogen strahlenden Schlusslicht-Balken.
 
Zum sportlichen Interieuer des neuen 4er Coupés gehören Sportsitze und ein neugestaltetes Sport-Lederlenkrad gehören zur Serienausstattung. Instrumentenkombi und Control Display bilden einen großflächigen Anzeigenverbund.  Der Start-/Stopp-Knopf für den Motor ist jetzt auf der Mittelkonsole angeordnet. Die Plätze im Fond weisen integrierte Kopfstützen und einen ausgeprägten Einzelsitzcharakter auf.
 
Die Motorenpalette umfasst zum Verkaufsstart drei Benziner und einen Diesel. Später folgen noch zwei weitere Reihensechszylinder-Dieselmotoren. Alle verfügen über weiterentwickelte BMW TwinPower Turbo- und Mild-Hybrid-Technologie, und sind serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe gekoppelt. Optional ist ein 8-Gang Steptronic Sport Getriebe erhältlich, das neben einer gesteigerten Schaltdynamik und Schaltwippen am Lenkrad auch eine neue Sprint-Funktion bietet. Sie sorgt mit einer entsprechenden Beeinflussung der Antriebs- und Schaltcharakteristik für maximale Dynamik bei Zwischenspurts und Überholmanövern.
 
Durch die Verwendung eines leistungsstarken 48-Volt-Startergenerators und einer zusätzlichen Batterie kann deutlich mehr Bremsenergie zurückgewonnen und gespeichert werden. Diese Energie steht sowohl zur Versorgung des Bordnetzes als auch zur Entlastung und Unterstützung des Verbrennungsmotors zur Verfügung.
 
Mit seiner spontan verfügbaren Zusatzleistung von 8 kW/11 PS sorgt der Startergenerator für einen elektrischen Boost, der die Dynamik beim Anfahren und Beschleunigen steigert. Außerdem optimiert der kraftvolle Startergenerator die Effizienz, indem er den Verbrennungsmotor bei konstanter Fahrt unterstützt, sowie den Komfort bei der Nutzung der Auto Start Stop und der Segel-Funktion.
 
Topmodell ist das neue M440i xDrive Coupé mit 275 kW374 PS starkem Reihensechszylinder-Triebwerk. Danach folgen die Vierzylinder-Benziner Modelle 430i Coupé mit 190 kW/258 PS (0 – 100 km/h in 5,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h) und 420i Coupé mit 135 kW/184 PS ( 0 – 100 km/h in 7,5 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 240 km/h). Ein 140 kW/190 PS starker Vierzylinder-Dieselmotor treibt die Modelle 420d Coupé (0 – 100 km/h in 7,1 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 240 km/h),und 420d xDrive Coupé (0 – 100 km/h in 7,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 238 km/h). 
 
Voraussichtlich im März 2021 folgen die beiden Reihensechszylinder-Dieselmotoren mit 250 kW/340 PS im M440d xDrive Coupé (0 – 100 km/h in 5,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h), und mit 210 kW/286 PS im 430d xDrive Coupé (0 – 100 km/h in 5,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h).
 
Die Preise für das neue BMW 4er Coupé bewegen sich zwischen 45.800 Euro für den 420i Benziner bzw. 48.300 Euro für den 420d Diesel und 66.900 Euro für das Topmodell M440i xDrive.
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
red/bmw/06/2020
 

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de