autosuche

News: Toyota präsentiert sein kompaktes Crossover-Modell Aygo X für die City

"Klein, wendig und connected"

 
Mit dem Aygo X präsentiert Toyota ein kompaktes Crossover-Modell im A-Segment vor. Entwickelt, gestaltet und gebaut in Europa, zielt das MINI-SUV auf Kunden aus den urbanen Zentren und dem Umland. Als Stadtfahrzeug ist der neue Toyota Aygo X äußerst wendig, und bietet fortschrittliche Technologien mit ökonomisch geringen Betriebskosten. Dank seiner Sitzhöhe ermöglicht er in der City zudem eine bessere Rundumsicht. Als Motor kommt im Aygo X der 1KR-FE-Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum zum Einsatz. 
 
Der neue Aygo X basiert wie die neue Yaris-Generation, inklusivem dem Yaris Cross, auf der  GA-B-Plattform. Der kleine Crossover zeichnet sich durch ein kompakt ausgeführtes Chassis im Heckbereich sowie kurze Karosserie-Überhänge vorne und hinten, sowie 18 Zoll Räder aus. Mit einer Außenlänge von nur 3.700 Millimetern und einer Karosseriebreite von 1.740 Millimetern ist der Aygo X bestens für die Stadt geeignet. Sein Wenderadius gehört mit nur 4,70 Metern zu den kleinsten im A-Segment.
 
Die Lenkung entspricht ebenso den speziellen Anforderungen des Stadtverkehrs wie das optionale S-CVT-Getriebe mit einer Balance zwischen Leistungsangebot und Kraftstoffverbrauch. Sein TNGA-Fahrwerk reduzierte Nick- und Wankbewegungen der Karosserie und soll einen guten Federungskomfort mit hoher Fahrstabilität beietn.
 
Die Innenraumhöhe und das Platzangebot profitieren von der pagodenförmigen Gestaltung des Dachs. Die Fahrzeughöhe liegt bei 1.510 Millimetern. Die Gepäckraumtiefe bietet ein Stauvolumen von 231 Litern, dank einer intelligenten Platzausnutzung hinter den Rücksitzen.
 
Der umfangreiche Einsatz von Dämmmaterialien und weitere Optimierungen sollen den Geräuschkomfort an Bord des Aygo X steigern. Gemeinsam mit JBL hat Toyota ein Premium-Audiosystem entwickelt, dessen Sound-Profil auf die speziellen Anforderungen des Aygo X maßgeschneidert wurde. Es besitzt einen 300 Watt starken Verstärker und vier Lautsprecher sowie einen Subwoofer im Kofferraum. Zudem steht für den Aygo X optional ein versenkbares Faltverdeck zur Auswahl. 
 
Zur serienmäßigen Ausstattung zählen zahlreichen fortschrittlichen Sicherheits- und Komfortfunktionen, die auf dem modernen Toyota Smart Connect-System und der MyT Smartphone-App basiert. Mit ihr können Aygo X-Kunden aus der Ferne unterschiedliche Fahrzeug-Parameter wie etwa Warnmeldungen oder den Füllungsgrad des Benzintanks abfragen, den Standort des Wagens ermitteln oder auch die eigene Fahrweise in Bezug auf Kraftstoffverbrauch und Effizienz analysieren. 
 
Das Multimediasystem mit Cloud-basierter Navigation ermöglicht Echtzeit-Verkehrsinformationen über die Always Connected Services. Zusätzliche neue Funktionen und Software-Updates können "Over-the-Air“ per drahtloser Datenübertragung automatisch aufgespielt werden, ohne dass der Aygo X hierfür eine Werkstatt ansteuern müsste.
 
Der Aigo X ist zudem mit dem Toyota Safety Sense-Systems, das eine monokulare Frontkamera mit einem Millimeterwellen-Radarsystem kombiniert, dem Pre-Crash Safety System (PCS), einer adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage, einem Spurhalte-Assistenten und einem Notfall-Lenkassistenten ausgestattet.  
 
Weitere Informationen zum Toyota Fahrzeugprogramm unter www.toyota.de
 
red/toyota/11/2021
 

Mit autoersatzteile.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de