autosuche

News: Toyota Studie Aygo X Prologue bringt Schwung in das A-Segment

"Kleines Auto mit Persönlichkeit"

 
Mit der Konzeptstudie Aygo X Prologue stellt Toyota einen zukünftigen Cityflitzer im Crossover-Design vor, der mit viel Fahrspaß und cleveren Lösungen das Segment der Kleinstwagen neu definieren soll. Entwickelt wurde der er im europäischen Toyota Designzentrum ED2 in Nizza und den Homeoffices dieser Welt.
 
Seine erhöhte Bodenfreiheit und große Reifen sorgen nicht nur für eine ungewöhnlich hohe Sitzposition in dieser Fahrzeugklasse, sondern verbessern den Fahrkomfort ermöglichen auch Abstecher jenseits befestigter Wege.
 
Die markante Front der Konzeptstudie prägen flügelförmige LED-Scheinwerfer, deren Lichtband sich unterhalb der Motorhaube und des dortigen Markenlogos vereint. Der große, darunter liegende Hexagonal-Kühlergrill wird von futuristisch anmutenden Nebelscheinwerfern und einem Unterfahrschutz eingerahmt. In die Außenspiegel  sind Action-Kameras integrierte.
 
Das dynamische Seitenprofil fällt keilförmig aus, mit einem zum Heck hin leicht abfallenden Dach, das über eine integrierte Reling verfügt.
 
Die "Sparkling Chilli Red“ Lackierung, deren in den Lack gestreute, blaue Metallic-Flocken im Licht schillern, untermauern die Sportlichkeit des kleinen Cityflitzers. Einen auffälligen Kontrast zur übrigen Karosserie bilden die in Schwarz gehaltenen Radkästen, A- und C-Säulen sowie die schwarze Heckschürze.
 
Sechseckige Rückleuchten am Heck sind eine subtile Hommage an die grundlegende DNA des Aygo. Wie vorne findet sich auch hinten ein silbergrauer Unterfahrschutz, in den ein Fahrradträger integriert ist, mit dem sich auch E-Bikes transportieren lassen. 
 
Weitere Informationen zum Toyota fahrzeugprgramm unter www.toyota.de
 
red/toyota/03/2021
 

Medien

Toyota Studie Aygo X Prologue - 2021

Mit autoersatzteile.de kann jeder sein Auto selbst reparieren

© motormobil 2022 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de