autosuche

News: Viertüriges Mercedes und AMG CLS Coupé erhalten geschärftes Design

"Noch sportlicherer Look"

 
Nach einem umfangreichen Technik-Update im Sommer 2020, bringt nun insbesondere die Frontpartie mit neuen Kühlergittern und Stoßfängern die Dynamik des viertürigen Coupés noch stärker zum Ausdruck. Die Heckschürze trägt einen Einsatz in Diffusoroptik schwarz und eine Zierleiste in silberchrom. Für das 19-Zoll-Leichtmetallrad stehen zwei neue Designs zur Wahl: 5-Doppelspeichen oder Vielspeichen. Der Innenraum wurde mit zusätzlichen Leder- und Zierteilkombinationen sowie einer neuen Lenkrad-Generation aufgewertet. Im Zuge der Aktualisierung erhält der CLS auch ein neu gestaltetes Multifunktionslenkrad in Leder Nappa.
 
Neben den bekannten Benziner-Modellen verfügt auch der im März 2021 eingeführte CLS 300 d 4MATIC über einen Mildhybrid-Antrieb. Sein Vierzylinder-Dieselmotor kommt mit integriertem Starter-Generator der zweiten Generation und 48-Volt-Teilbordnetz. Eine neue Kurbelwelle erhöht den Hub auf 94 mm und den Hubraum auf 1.993 cm³ (bisher: 92,3 und 1.950). Die Leistung beträgt 195 kW plus 15 kW elektrischem Boost. Durch Rekuperation und die Möglichkeit zu „segeln“ mit ausgeschaltetem Motor ist dieser Antrieb sehr effizient. 
 
Zu den serienmäßigen Neuerungen beim CLS 53 4MATIC+ zählen die neu gestaltete Frontpartie mit dem sportlichen AMG Stoßfänger in A-Wing-Form mit schwarzen Flics und sichtbaren Air Curtains sowie der AMG Signature Grill mit vertikalen Streben. Die Einfassungen der Scheibenrahmen sind aus poliertem Aluminium bzw. in Kombination mit dem Night-Paket in schwarz hochglänzend ausgeführt. Die Außenspiegel sind in Wagenfarbe lackiert. Auch hier bilden Modelle mit AMG Night-Paket oder AMG Carbon-Paket Exterieur II eine Ausnahme: Dort sind die Spiegel in schwarz hochglänzend ausgeführt bzw. besitzen ein Gehäuse aus Kohlefaser. Auch Mercedes-AMG Fahrer steuern den CLS mit dem Lenkrad der neuesten Generation, hier in Leder Nappa-Ausführung und mit den bekannten AMG Lenkradtasten mit Display.
 
Ein streng limitiertes Sondermodell des Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+ bildet die sportlich-exklusive Speerspitze. Im April feiert der modernisierte CLS seine Weltpremiere, im Juli kommen die ersten Modelle zu den europäischen Händlern. Dank eines umfangreichen Updates im vergangenen Sommer mit Aktualisierungen der Fahrassistenzsysteme, des Multimediasystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience) und von ENERGIZING Komfort war der CLS technologisch bereits auf aktuellem Stand.
 
Lediglich 300 Stück sind von der neuen Limited Edition geplant. Bei der Lackierung hat der Kunde die Wahl zwischen kaschmirweiß magno und selenitgrau magno. Über den Seitenschwellern sind Rennstreifen angebracht. Beim Editions-Modell in kaschmirweiß magno sind diese in dunkelgrau metallic glanz gehalten. Ist der CLS in selenitgrau magno lackiert, sind die Streifen schwarz uni glanz. Akzente in rot uni glanz tragen beide Streifenvarianten.
 
20 Zoll große AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design, schwarz lackiert und mit glanzgedrehtem Felgenhorn, sind ebenso serienmäßig wie das AMG Night-Paket und das AMG Night-Paket II (Details siehe oben). Auch das AMG DYNAMIC PLUS Paket (Ausstattungsumfang siehe oben) gehört bei diesem Editions-Modell zum Serienumfang. 
 
Die Merkmale des sportlichen Sondermodells im Interieur: Leder Nappa AMG zweifarbig schwarz/silbergrau pearl, AMG Zierelemente Carbon, Lenkrad in Leder Nappa und DINAMICA mit roten Kontrastnähten sowie AMG Lenkradtasten und der AMG Schriftzug auf der Mittelkonsole.
 
Weitere Informationen zum Mercedes-Benz Fahrzeugprogramm unter www.mercedes-benz.de
 
red/mercedes-benz/04/2021
 

Medien

Mercedes CLS - 2021

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de