autosuche

Tuning: Brabus Leistungssteigerung für Mercedes EQC Elektro-SUV

"Optisch wie technisch verfeinert"

 
Erstmals bietet Brabus auch ein Performance Upgrade für einen Elektroantrieb an. Mit der Brabus PowerXtra Electric-Leistungssteigerung kommt Mercedes EQC 400 4Matic auf 310 kW / 422 PS und 830 Nm Drehmoment, und beschleunigt bei Bedarf in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 180 km/h begrenzt.
 
Das Konzept für die PowerXtra Electric Leistungssteigerung wurde so konzipiert, dass sie aktiv wird, wenn der Fahrer am serienmäßigen "Dynamic Select" Schalter das Fahrprogramm "S“ wählt. Dann erhöht sich das maximale Drehmoment vom Start weg von serienmäßigen 760 Nm auf 830 Nm. Parallel steigt die Spitzenleistung von 300 kW / 408 PS auf 310 kW / 422 PS an. Daraus resultiert eine deutlich erhöhte Fahrdynamik.
 
Neben der Leistungssteigerung bietet Brabus für den Mercedes EQC 400 4Matic auch ein Styling-Programm an, mit Monoblock Z Leichtmetallfelgen Platinum Edition forged in 9,0 x 21 Zoll vorne und 10,5 x 21 Zoll hinten, einen Heckspoiler, eine Speziallackierung und ein spezielles Fahrzeug Coating Design in "Platine" schwarz glänzend. Für den Innenraum bietet Brabus individuelle Veredelungsmöglichkeiten nach Art der Kunden an.
 
Die Preise für den Brabus EQC 400 4Matic beginnt bei 120.944,46 EUR
 
Weitere Informationen zum Brabus Tuningprogramm unter www.brabus.com
 
red/brabus/04/2020
 

header motormobil 800x130

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de