autosuche

Tuning: G-Power Porsche 911 Turbo S (992) mit bis zu 800 PS

"Programmerweiterung"

 
Der für Performance-Optimierungen von Mercedes-AMG und BMW Modellen bekannte Tuner G-Power, erweitert sein Programm um die Marke Porsche. Das Know-how konnte dabei wie schon bei AMG auf die neue Marke transferiert werden, da die Technik der V8- oder Reihensechszylinder-Turbomotoren aus Deutschland jeweils ähnlich ist.
 
Die Zuffenhausener Sportwagen und SUVs kommen bei G-Power in den Genuss einer kompetenten Verfeinerung, bei der Entwicklung, Produktion und Einbau aus einer Hand erfolgen. So werden High Performance-Parts wie Turbolader, Sportkatalysatoren und -abgasanlagen mit einer maßgeschneiderten Software aufeinander abgestimmt, sodass ein Fahrzeug aus einem Guss entsteht. Professionelles Qualitätsmanagement gilt in ganz besonderem Maße auch für die im eigenen Hause entwickelten Leistungssteigerungen, bei deren Entwicklung nicht nur der reine Power-Zuwachs im Fokus steht, sondern zugleich eine unverändert gute Fahrbarkeit und Haltbarkeit.
 
Für den Porsche 911 Turbo S (992) bietet G-Power wie auch bei M- und AMG-Modellen jeweils mehrere Ausbaustufen der Leistungssteigerung an. In der Topversion wird die Performance Software GP-800 mit einem GP-Upgrade-Ladeluftkühler kombiniert. Zudem ist eine Deeptone-Abgasanlage inklusive Sportkatalysatoren, wahlweise aus Aluminium oder Titan, obligatorisch. So resultieren 800 PS Leistung und 950 Nm maximales Drehmoment. Mit dem Leistungs-Plus beschleunigt der 911 Turbo S in nur 2,3 Sekunden auf 100 km/h. Die 200-km/h-Marke fällt nach 4,95 Sekunden. 
 
Abrundend offeriert G-Power für den 911 Turbo S auch optische Individualisierungen, wie die hauseigenen Hurricane RR- oder Hurricane RS-Schmiedefelgen, die aus besonders leichtem Aluminium gefertigt werden und für die Vorderachse 9,5x21, für hinten 12x22 Zoll messen. Bezogen sind sie mit 255/30er und 335/25er Reifen. Am gezeigten Fahrzeug besitzen die Hurricane RR-Räder ein Custom-Finish in GP-Orange mit polierten Fronten. Eine Motorhaube und ein Heckflügel aus Carbon befinden sich noch in der Entwicklung, und werden in Kürze folgen. 
 
Den Innenraum stattet G-Power individuell mit hochwertigen Materialien wie Leder und Alcantara aus. 
 
Weiteren Informationen unter www.g-power.com 
 
red/g-power/08/2022
 

Medien

G-Power Porsche 911 Turbo S (992) - 2022

header motormobil 800x130

© motormobil 2022 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de