autosuche

Tuning: Limitierter Power-SUV MHX3 600 von Manhart Performance

"Nochmals merklich gesteigert"

 
Wer ein leistungsstarkes SUV der Mittelklasse erwerben möchte, der hat momentan im Wesentlichen zwei Optionen zur Wahl, jeweils entweder als klassisches SUV oder mit Coupé-Dach: Während Mercedes sein Modell mit dem AMG GLC 63 (S) bereits 2017 an den Start brachte, legte BMW mit dem X3/X4 M erst gut zwei Jahre später im Sommer 2019 nach. Beide Kontrahenten leisten je nach Ausführung bis zu 510 PS und mindestens 600 Nm Drehmoment. Ebenfalls gemein ist den kraftvollen Allradlern, dass sie sich in den Blickpunkt von Manhart Performance gespielt haben. Auf Basis des Münchener Modells rollen die Tuning-Spezialisten aus Wuppertal nun eine exklusive, streng limitierte Version ihrer Interpretation MHX3 600 an den Start.
 
Der Manhart MHX3 600 Limited 01/10 basiert auf der Competition-Ausführung des X3 M, die im Serienzustand 510 PS und 650 Nm bereitstellt. Diesen Output des Dreiliter-Reihensechszylinders mit Biturbo-Aufladung nutzt Manhart als gute Grundlage für Höheres: Die Power wird nochmals merklich gesteigert, es resultieren satte 635 PS und 785 Nm maximales Drehmoment. Möglich wird dies dank des Performance-Upgrades mittels MHtronik-Zusatzsteuergerät. Hinzu kommen eine komplette Edelstahl-Abgasanlage mit Klappensteuerung, die in vier Carbon-ummantelten Endrohren mündet. Zudem bietet Manhart Downpipes mit 300-Zellen-Katalysatoren an, die aber ebenso keine TÜV-Zulassung besitzen und nur für den Export geeignet sind wie die OPF-Delete-Ersatzrohre mit 200-Zellen-HJS-Katalysatoren.
 
In optischer Hinsicht sticht der MHX3 600 Limited 01/10 ebenfalls aus der Masse heraus. Zum einen sorgt das Fahrwerks-Upgrade mit H&R-Federn für eine Tieferlegung um 30 Millimeter. In den Radkästen sitzen ferner Manhart-Leichtmetallfelgen by ALPINA in den Dimensionen 9x22 und 10x22 Zoll. Bezogen sind sie mit Reifen der Abmessungen 255/35ZR22 und 295/30ZR22. Weitere Highlights setzt das umfangreiche -Carbon-Karosseriekit, welches einen Splitter, seitliche Flaps sowie Schürzeneinsätze für die Front, Spiegelkappen und einen Heckdiffusor umfasst. Auch die Lenkradspange schimmert in Carbon. Und zu guter Letzt sorgt die markante Vollfolierung der Karosserie in Matt Dark Blue für Aufsehen. Umso mehr gilt dies, da sich auf dieser Basis wie von Manhart gewohnt, natürlich ein in diesem Fall Grau ausgeführter Dekorsatz mit Zierstreifen und Schriftzügen erstreckt.
 
Alternativ ist das gesamte Tuning-Package auch für den SUV-Coupé-Bruder X4 M Competition (F98) verfügbar.
 
Weitere Informationen um Manhart Performance Tuningprogramm unter www.manhart-performance.de
 
red/manhart-performance/11/2021
 

header motormobil 800x130

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de