autosuche

Tuning: Posaidon A 35 RS 400 auf Basis des Mercedes-AMG A 35 4MATIC

"Schneller als der große Bruder"

 
Der aus Rheinland-Pfalz stammende AMG-Spezialist Posaidon hat sich des kleinsten AMG Modells angenommen, und für ordentlichen Leistungszuwachs gesorgt. Mit dem Performance-Upgrade des Tuners steigt die Lesitung des AMG A 35 4MATIC von werksseitig 306 PS und 400 Nm Drehmoment auf 400 PS und ein maximales Drehmoment von 550 Nm. 
 
Um diese Werte zu erzielen, rüstete Posaidon den Vierzylindermotor des A 35 mit einem effizienteren Upgrade-Turbolader auf und optimierte die Kennfelder des Motorsteuergeräts. Das ganzheitliche Tuning-Konzept beinhaltet auch eine Optimierung der Steuergeräte des AMG SPEEDSHIFT DCT 7G-Getriebes sowie des Antriebsstrangs (CPC), sodass der A 35 RS 400 seine Motorkraft auch bestmöglich in Vortrieb umsetzen kann. Das Erbenis ist eine Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h ist in 4,0 Sekunden, und eine im Zuge der Softwareoptimierungen entriegelte Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Mit den Fahrleistungen zieht der A 35 RS 400 sogar an seinem AMG A 45 Bruder vorbei.
 
Alternativ ist für den AMG A 35 4MATIC auch eine etwas geringere Leistungssteigerung, mit 355 PS und 500 Nm erhältlich, die ausschließlich mit einer Software-Optimierungen erzielt wird. Die Werte in diesem Fall: 4,3 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h und eine Vmax von 280 km/h.
 
Neben der Software-Optimierungen gibt es auch eine PowerBox Variante, um die Leistungs- und Drehmomentsteigerung zu erzielen. Dadurch entfällt der Werkstattaufenthalt. Das original Fahrzeug-Steuergerät wird dazu an Posaidon geschickt,  und der Kunde erhält die auf sein Fahrzeug abgestimmte Posaidon PowerBox in einem edlen blauen Aluminium-Gehäuse, die er selbst per Plug & Play installieren kann. Gleiches gilt für das optional erhältliche, speziell auf das Kundenfahrzeug codierte CPC-Steuergerät, welches die werksseitige Limitierung der Höchstgeschwindigkeit komplett aufheben kann und damit eine ideale Ergänzung zur PowerBox bildet. Mit beiden Zusatzsteuergeräten ausgerüstet, entsprechen die Fahrleistungen des AMG A 35 dann nahezu denen der direkten Software-Optimierung. Lediglich die Beschleunigung aus dem Stand auf 100 km/h fällt aufgrund des geringeren Drehmoments  0,1 Sekunden "langsamer" aus. 
 
Alle Power-Upgrades werden auch für die anderen AMG Modelle mit Twin-Scroll-Turbo Vierzylinder-Motor angeboten.
 
Weitere Informationen zum Posaidon Tuningprogramm unter www.posaidon.de
 
red/posaidon/03/2021
 

header motormobil 800x130

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de