News: Limitierte Sonderserie "Première Edition" des neuen Alpine A 110 bereits ausverkauft

"Die ersten sind weg"

 
Die auf 1.955 Exemplare limitierte Sonderserie „Première Edition" zum Serienstart des des neuen Alpine A110, war bereits nach fünf Tagen ausverkauft. Und das bei einem voraussichten Preis von 58.500 Euro. Alpine hatte für die Reservierung eigens eine Smartphone-App aufgelegt. Mit der Zahl wird an die Gründung der legendären Sportwagenmarke durch Jean Rédélé im Jahr 1955 erinnert. 
 
Der Mittelmotor-Zweisitzer beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Topspeed von 250 km/h. Als Triebwerk kommt ein komplett neu entwickelter 1,8-Liter-Turbobenziner mit 185 kW/252 PS und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm zum Einsatz. Maßgeblich zur herausragenden Performance auch das Leergewicht von lediglich 1.080 Kilogramm bei.  Die Kraftübertragung an die Hinterräder erfolgt über ein speziell für die neue Alpine entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe von Getrag. 
 
Mit 4.178 Millimetern ist die A110 ungefähr so lang wie ein Renault Clio. Die Breite von 1.798 Millimetern und die Höhe von lediglich 1.252 Millimetern sorgen für ein kraftvolles, sportliches Erscheinungsbild. 
 
Chassis und Karosserie der A110 bestehen aus Aluminium. Je nach Beanspruchung ist das Leichtmetall geklebt, genietet und geschweißt. Damit stellt Alpine neben einem niedrigen Gewicht auch eine hohe Steifigkeit sicher. Optimal ist auch die Gewichtsverteilung: 44 Prozent des Fahrzeuggewichts lasten auf der Vorderachse, 56 Prozent auf der Hinterachse. Die Anordnung des Motors vor der Hinterachse und des Tanks hinter der Vorderachse ermöglicht außerdem eine Massenkonzentration am Fahrzeugschwerpunkt. Ergebnis ist ein Fahrverhalten, das hohe Kurvengeschwindigkeiten ermöglicht und für kurvige Gebirgsstraßen maßgeschneidert ist. Das ausgefeilte Aerodynamikpaket ermöglicht den Verzicht auf einen Heckspoiler und trägt gleichzeitig zur Endgeschwindigkeit von 250 km/h bei. 
 
Der A110 Fahrer kann zwischen den drei Fahrprogrammen „Normal”, „Sport” und „Track” wählen, mit denen sich das Ansprechverhalten von Motor und Fahrpedal, die Rückmeldung vom Lenkrad, die Eingriffsparameter des Elektronischen Stabilitätsprogramms, der Auspuffsound und die Darstellung im Kombiinstrument regulieren lassen.
 
Den Innenraum prägen ein minimalistisches Design, Leichtbaukomponenten und hochwertige Materialien wie vollnarbiges Leder, gebürstetes Aluminium oder Kohlefaser.
 
Weitere Informationen zum Alpine Fahrzeugprogramm unter www.alpinecars.de
 
 
red/alpine/03/2017

Medien

Alpine A 110 2017
United Kingdom gambling site click here