autosuche

Motorrad: Nostalgisches John Cooper E Disc Rad mit Hinterradnabenmotor

"Cooper auf zwei Rädern" 

 
Der Name John Cooper steht eigentlich für den legendären Mini und etliche Rennwagen der 1950er und 1960er Jahre. Inzwischen steht der Name auch für E-Bikes, die ein direktes Handling mit Komfort, innovativer Technik und angenehmen Fahreigenschaften verbinden. So ist das Cooper E Disc Rad ist ein direkter Nachfahre des von John Cooper entwickelten Mini Cooper. 
 
In Kooperation mit Technibike aus dem rheinland-pfälzischen Daun, bringt John Michael Cooper, Gründer der Cooper Bike Company in London, das nach britischem Understatement reduziert ausgestattete Rad Copper E und Cooper E Disc auf den Markt. Das nostalgisch anmutende Pendler- und Stadtrad wiegt unter 14 Kilogramm und ist mit einem vollintegrierten Hinterradnabenmotor mit Rekuperation ausgerüstet, die sich per App individuell konfigurieren lässt. Die KERS-Technologie  (Kinetic Energy Recovery System – System zur Energierückgewinnung) schiebt das Rad nur zurückhaltend an, lädt den Akku aber im normalen Fahrbetrieb wieder auf und soll so deutlich höhere Reichweiten zu ermöglichen. 
 
Das Cooper E ist in vier Farben für 2499 Euro und als Variante Disc mit Riemenantrieb und Scheibenbremsen für 2799 Euro erhältlich.
 
Weitere Informationen zum Cooper Bike Programm unter www.cooperbikes.com
 
red/cooperbikes/05/2019
 
United Kingdom gambling site click here