autosuche

Tuning: Brabus Leistungssteigerung für Mercedes EQC Elektro-SUV

"Optisch wie technisch verfeinert"   Erstmals bietet Brabus auch ein Performance Upgrade für einen Elektroantrieb an. Mit der Brabus PowerXtra Electric-Leistungssteigerung kommt Mercedes EQC 400 4Matic auf 310 kW / 422 PS und 830 Nm Drehmoment, und beschleunigt bei Bedarf in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 180 km/h begrenzt.   Das Konzept für die PowerXtra Electric Leistungssteigerung wurde so konzipiert, dass sie aktiv wird, wenn der Fahrer am serienmäßigen "Dynamic Select" Schalter das Fahrprogramm "S“ wählt. Dann erhöht sich das maximale Drehmoment vom Start weg von serienmäßigen 760 Nm auf 830 Nm. Parallel steigt…

Tuning: dp Motorsport Porsche Carrera 3.2 Coupé im 911 S/T Look

"Stilsicheres Sportgerät"   Auf besonderen Kundenwunsch verwandelte dp Motorsport ein 1985 produziertes Carrera 3.2 Coupé in eine Hommage an den 911 S/T, der in den frühen siebziger Jahren den Boden für die Porsche-Ikonen RS und RSR bereitete. Dabei ging es der Edelschmiede nicht darum, eine zu hundert Prozent originalgetreue Rekreation des Porsche 911 S/T zu verwirklichen, sondern darum ein stilsicheres Sportgerät mit erheblichem Spaßfaktor zu schaffen.   Dazu erhält der auf 940 Kilogramm abgespeckte Carrera 3.2 Coupé einen 3,6 Liter Sechszylinder-Boxermotor der 964 Baureihe mit 290 PS und 324 Newtonmeter Drehmoment. Für den 911 S/T Look sorgen ein vorderer Stoßfänger,…

Tuning: 820 PS starkes BMW G8M Bi-Turbo Cabriolet von G-Power

"Ungekannte Leistungssphären"   Mit einer Leistungssteigerung von 820 PS (603 kW) und 1.000 Nm Drehmoment verwandelt G-Power das BMW M8 Competition Cabriolet in einen G8M Bi-Turbo. Der ab Werk 625 PS und 750 Nm Drehmoment leistende Achtzylinder des M8 erhät dazu eine Kombination von Soft- und Hardware-Anpassungen mit der Performance Software GP-820, welche eine individuelle, optimierte Programmierung der Kennfelder auf dem werkseitigen Motorsteuergerät umfasst.    Darüber hinaus kommen Upgrade-Turbolader mit größerem Verdichterrad sowie verbessertem Turbinenrad und CNC-gefrästen Gehäusen, Downpipes mit oder ohne Sportkatalysatoren, und eine Titan-Abgasanlage mit Carbon ummantelten Endrohren für die passende Soundkulisse zum Einsatz.     Optisches Erkennungsmerkmal des…

Tuning: Manhart Performance RS 450 auf Basis des VW Golf 7 R

"Kraftstrotzendes Hot Hatche"   Das Wuppertaler Tuningunternehmen Manhart Performance unterzieht dem 310 PS starken VW Golf 7 R einer Leistungskur auf 450 PS und 500 Nm Drehmoment (Serie 400 Nm). Der Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor erhält dafür einen größeren Turbolader, ein Remapping des Motorsteuergeräts sowie ein Eventuri-Ansaugungssystems aus Carbon. Ein Manhart Mittelschalldämpfer und eine Downpipe mit 300-Zellen-Kat sorgen beim RS 450 für einen brachialen Sound. Für den Export gibt es auch eine Variante ohne Katalysator in Kombination mit einem Ersatzrohr für den Ottopartikelfilter.   Eine Tieferlegung erfolgt durch H&R Sportfedern mit hauseigener Abstimmung. In den Radkästen montiert Manhart ebenfalls hauseigene Concave One-Leichtmetallfelgen im…

header motormobil 800x130

United Kingdom gambling site click here