autosuche

News: Race Night 2018 - Auto Bild Sportcars und Motorsport verleiht Auszeichnungen

"Die Nacht der Sieger"

 
Zum 17. Mal wurden am Abend zum Start der Essen Motor Show 2018 bei der Race Night der Auto Bild  Motorsport und Auto Bild Sportcars, herausragende Motorsport-Talente und die besten sportlichen Automodelle ausgezeichnet. Einen motionalen Moment gab es, als Jean Todt den "Goldenen Schuh“ für sein Lebenswerk erhielt. Der Franzose machte als Teamchef Michael Schumacher zum Rekordweltmeister und gewann mit Ferrari fünfmal die Konstrukteurs-WM in der Formel 1. Seit 2009 ist er Präsident der FIA.
 
Gewohnt charmant und unterhaltsam führte das  Moderatoren-Duo Eve Scheer (Rennfahrerin und Schauspielerin) und Stefan Müller (Geschäftsführer B&M Marketing) durch den Abend mit rund 500 geladenen Gästen aus der Motorsportszene und  Automobilindustrie.   
 
Zu den 34 Preisträgern der Race Night 2018, die von der Redaktion der Auto Bild  Motorsport und Sportcars gewählt wurden, gehörten René Rast und Marijan Griebel, die jeweils eine Auszeichnungen zum "Deutschen Fahrer des Jahres in den Bereichen Rundstrecke und Rallye“ erhielten. Audi-Pilot Rast stellte 2018 mit einer dramatischen Aufholjagd und sechs Siegen in Folge einen neuen DTM-Rekord auf. Griebel (Peugeot) sicherte sich den Titel der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Die Wahl des "Newcomer des Jahres“ fiel auf David Schumacher. Der Rennfahrer beendete die diesjährige Saison als bester Neuling in der deutschen Formel-4-Meisterschaft. 
 
Bei den Nachwuchstalenten der "Deutschen Post Speed Academy“wurde Lirim Zendelli auf Platz 1 gewählt. Ihm folgte auf dem zweiten  Luca Engstler. Dritter wurde David Beckmann.
 
Weitere Auszeichnungen der Auto Bild  Motorsport erhielten die Motorsportpiloten Luca Engstler (Hyundai TCR), Fabian Vettel (Lamborghini Supertrofeo), Benny Leuchter (VW TCR), Harald Proczyk (TCR Germany Meister (Opel)), Fabian Kreim (Skoda Rallye – EM), Lirim Zendeli (Formel 4 Meister) und DTM-Meister Gary Paffett.
 
Redaktionspreise 2018 gab es außerdem für den VW I.D.R. Pikes Peak, als Rennauto des Jahres; David Schumacher als Newcomer des Jahres; Porsche für die Marketingidee zur Abschiedstournee des LMP1-Porsches; sowie Audi/Schaeffler/ABT, Prof. Peter Gutzmer, Dieter Gass, Daniel Abt den Elektro-Award
 
Die Leserwahl der Auto Bild Sportcars prämierte die Sieger in insgesamt15 Kategorien: 
 
Klein- & Kompaktwagen
• Gesamtsieger: BMW M2 Competition
• Importsieger: Hyundai i30 N Performance
• Tuning: AC Schnitzer ACL2S xDrive
 
Limousinen & Kombis
• Gesamtsieger: BMW M5 Competition
• Importsieger: Kia Stinger
• Tuning: Klasen RS 6 Avant
 
Sportwagen & Roadster
• Gesamtsieger: Porsche 911 GT3 RS
• Importsieger: Nissan GT-R Track
• Tuning: Wolf Mustang GT Kompressor
 
Vans & SUV
• Gesamtsieger: Lamborghini Urus
• Importsieger: siehe Gesamtsieger
• Tuning: APR Tiguan 400
 
Supersportwagen
• Gesamtsieger: Porsche 911 GT2 RS
• Importsieger: McLaren Senna
• Tuning: 9FF 911 Turbo F91
 
red/auto-bild/12/2018
 
Weitere Videos zur Race Night 2018 bei Youtube
 

Medien

Race Night 2018 Auto Bild Sportscars und Motorsport
United Kingdom gambling site click here