autosuche

News: Cupra Formentor Hochleistungs-Plug-in-Hybrid Konzeptstudie

"Neues Antriebszeitalter"

 
Cupra stellt auf dem Genfer Auto-Salon vom 7.–17. März 2019 mit dem Formentor das erste eigene Concept Car der jungen Marke vor. Die Hochleistungs-Plug-in-Hybridantrieb Konzeptstudie vereint die Vorzüge eines Sportwagens mit dem Komfort eines vielseitig einsetzbaren SUV. Die zweifarbige Karosserie erinnert an einen robusten Geländewagen, die Silhouette wirkt jedoch elegant und sanft. Das Design wird abgerundet durch das exklusive, matte Petrolblau, in der die Studie gehalten ist.
 
Das ausdrucksstarke Äußere des Formentor setzt sich im Interieur fort, mit Sportsitzen aus Leder und Rückenlehnen in Carbonfaser-Optik, Sportlenkrad und einem Armaturenbrett, das zu schweben scheint. Das Designs wird durch die Kombination aus dunklen Chromelementen und schwarzen hochglänzenden Akzenten bestimmt. Direkt vor dem Fahrer befindet sich ein digitales Cockpit, das alle Informationen darstellt und vom Fahrer individuell konfiguriert werden kann. Es ersetzt die altbekannte analoge Anzeige. Das scheinbar schwebende 10-Zoll-Entertainmentsystem bietet Vollausstattung und eröffnet den Fahrzeuginsassen Zugang zu einer Vielfalt modernster Konnektivitätsmöglichkeiten wie dem Musikerkennungsdienst Shazam oder der Sprachassistentin Alexa von Amazon.
 
Die Gesamtleistung des Plug-in-Hybrid-Benzinmotors und drehmomentstarkem Elektromotor beträgt 180 kW (245 PS), die via Doppelkupplungsgetriebe (DSG) übertragen wird. Der Akku ermöglicht im vollelektrischen Modus eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer.
 
Dank der intelligenten Adaptiven Fahrwerksregelung DCC, Differenzialsperre und der progressiven Lenkung bleibt das Fahrzeug unabhängig von Fahrbedingungen und Fahrstil zu jeder Zeit beherrschbar.
 
Weitere Informationen zum Cupra Fahrzeugprogramm unter www.cupra.de
 
red/cupra/02/2019
 
United Kingdom gambling site click here