autosuche

News: Jaguar XE Limousine erhält Facelift und umfangreichere Ausstattung

"Künstliche Intelligenz und Smart View-Technologie"

 
Jaguar wertet seine Sportlimousine XE für 2019 optisch und technologisch auf. Ein Facelift verhilft dem Modell speziell an der Frontpartie zu einem ausdruckstärkeren Design. Hochwertige Materialien verleihen dem Interieur ein luxuriöses Ambiente, fortschrittliche Technologien erhöhen mit Hilfe künstlicher Intelligenz das Komfortniveau und heben auch das Infotainmenterlebnis auf ein neues Level. Schon in der Basisversion gehören 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, 14-fach verstellbare Ledersitze, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten mit neuer Marken-Signatur, vordere und hintere Einparkhilfen, eine Rückfahrkamera und ein Spurhalteassistent mit Aufmerksamkeitsassistent zur Serienausstattung. Alle Motoren werden ab Werk mit einer Achtstufen-Automatik gekoppelt; als Aggregate stehen die modernen Vierzylinder Benziner und Diesel aus der hauseigenen Ingenium-Baureihe bereit; als D180 (optional) und P300 (serienmäßig) in Kombination mit Allradantrieb.
 
Die R-Dynamic-Varianten wartet mit zusätzlichen Performance Dekorelementen auf. Dazu zählen von Flugzeug-Winglets inspirierte Elemente, der schwarz abgesetzte untere Einsatz des Heckstoßfängers, Dekorelemente in Meshed Aluminium und ein eigenständige Felgen-Design. Im Interieur äußert sich der sportliche Einfluss in Form von Sportsitzen mit Kontrastnähten, Schaltwippen in mattiertem Chrom und Einstiegsleisten aus Edelstahl mit R-Dynamic-Emblem.
 
Das komplett überarbeitete Interieur des Jaguar XE weist neben zusätzlichen Ablagen und neu gestalteten Türtafeln, berührungsfreundliche Soft-touch-Materialien und hochwertige Dekorelemente in Holz, Aluminium oder Kohlefaser-Optik auf. Der Einfluss des zweisitzigen Jaguar Sportwagens F-TYPE spiegelt sich in Form des besonders griffig geformten SportShift Getriebewählhebels wider – er ersetzt den zuvor im XE eingesetzte Drehregler.
 
Das vom I-PACE übernommene Touch Pro Duo Infotainment System ist eine weitere Neuheit des Jaguar XE. Das zweiteilige Bedienpanel besitzt nahtlos integrierte und hochauflösende HD-Touchscreens in den Größen 10’’ und 5,5’’. Ebenfalls Premiere im XE feiern eine kabellose Ladestation für Mobiltelefone und intelligente Smart Settings. Letztere nutzen Algorithmen mit künstlicher Intelligenz, um Vorlieben des Fahrers zu erkennen und das Fahrerlebnis maßzuschneidern.
 
Ein Novum für die Fahrzeugklasse ist der Innenrückspiegel in ClearSight Smart View-Technologie. Mit Hilfe einer Weitwinkelkamera auf dem Dach werden Bilder des rückwärtigen Bereichs auf ein in den rahmenlosen Rückspiegel integriertes HD-Display übertragen. Vorteil dieser Technologie: selbst wenn ein groß gewachsener Passagier, schlechte Lichtverhältnisse oder Regen auf der Heckscheibe die Sicht behindern, behält der Fahrer immer eine ungetrübte Sicht nach hinten.
 
Alle neuen Jaguar XE werden ab Werk mit einer Achtstufen-Automatik ausgestattet; weiterhin gibt es Varianten mit Heck- und Allradantrieb. 
 
Topmodell ist der Baureihe ist der XE P300 mit 221 kW (300 PS) starken Ingenium-Benzinmotor, der mit serienmäßigem Allradantrieb in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Unterhalb davon rangiert der XE P250 mit 184 kW (250 PS) und Heckantrieb. Die Dieselvariante D180 besitzt schon ab 1.750 U/min ein maximales Drehmoment von 430 Nm und soll 4,9 Liter/100 km verbrauchen.
 
Zur Serienausstattung eines neuen XE zählen neben dem Automatikgetriebe unter anderem 18 Zoll große Leichtmetallfelgen, elektrisch verstellbare Ledersitze, Voll-LED-Scheinwerfer und Rückleuchten mit aktualisierten Marken-Signaturen, vordere und hintere Einparkhilfen, eine Rückfahrkamera und ein Spurhalteassistent mit Aufmerksamkeitsassistent.
 
Kunden haben die Wahl zwischen den Ausstattungslinien S, SE und HSE; ergänzt durch für alle drei Lines zusätzlich orderbare R-Dynamic-Pakete.
 
Weitere Informationen zum Jaguar Fahrzeugprogramm unter www.jaguar.de
 
red/jaguar/02/2019
 

Medien

Jaguar XF Facelift 2019
United Kingdom gambling site click here