autosuche

News: Prototyp des neuen MINI John Cooper Works GP auf dem Nürburgring

"Feinabstimmung in der Grünen Hölle"

 
MINI präsentiert den Prototyp des neuen MINI John Cooper Works GP beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Im Vorprogramm des traditionsreichen Langstreckenrennens,  absolviert der neue Extremsportler im Modellprogramm der britischen Premium-Marke Abstimmungsfahrten im Rahmen seines Serienentwickelungsprozesses und erhält weiteren Feinschliff. Bereits jetzt unterbietet das GP Modell die Bestmarke der Rundenzeiten seines Vorgängers um fast eine halbe Minute. Auf der Nürburgring-Nordschleife galt bisher das Vorgängermodell mit einer Rundenzeit von 8:23 Minuten als Maßstab. Der Prototyp des neuen MINI John Cooper Works GP umrundete die legendäre "Grüne Hölle“ bereits in weniger als acht Minuten. Und noch ist sein Testprogramm nicht beendet.
 
Der neue MINI John Cooper Works GP soll 2020 in einer auf 3 000 Exemplare limitierten Auflage auf den Markt kommen. Wie bei den Vorgänger Modelle gehört auch bei der neusten Generation eine hohe Motorleistung, eine modellspezifische und mit dem Rennsport-Knowhow von John Cooper Works abgestimmte Fahrwerkstechnik, eine gewichtsoptimierte Bauweise und exakt definierte Aerodynamik-Eigenschaften zu seinen besonderen Ausstattungsmerkmalen. Dazu kommen weit geöffnete Lufteinlässe, große Leichtmetallräder, ein eigenständiges Design der Front- und Heckschürze sowie ein markanter Dachspoiler. Die Leistung des Vierzylinder-Antriebs mit TwinPower Turbo Technologie beträgt mehr als 220 kW/300 PS.
 
Der Prototyp des neuen MINI John Cooper Works GP absolviert seine Demonstrationsfahrten gemeinsam mit seinem unmittelbaren Vorgänger sowie mit dem bereits im Jahr 2006 vorgestellten MINI Cooper S mit John Cooper Works GP Kit, die beide in einer Kleinserie von jeweils 2 000 Einheiten produziert wurden.
 
Weitere Informationen zum MINI Fahrzeugprogramm unter www.mini.de
 
red/mini/06/2019

Medien

MINI JCW GP am Nürburgring 2019
United Kingdom gambling site click here