autosuche

News: Sommerfestival der Autostadt steht 2019 im Zeichen der "New Mobility“

"Festivalflair und jede Mange Unterhaltung"

 
Im Zeichen der "New Mobility“ findet vom 19. Juni bis zum 1. September 2019  in der Autostadt Wolfsburg das große Sommerfestival statt. Auf zwei Showbühnen sorgen in dieser Zeit internationalen Tanzproduktionenwie Revolverheld, Adel Tawil und Andreas Bourani, Glasperlenspiel und andere für Unterhaltung.
 
Autointeressierte kommen natürlich auch voll auf Ihre Kosten. Im "Zeithaus“ ist zunächst der rein elektrische Bus I.D. Buzz ausgestellt (19.6. – 4.08.2019), auf den folgt die Studie des autonomen Volkswagen Sedric Nightlife (5.08. – 1.09.2019). Der Volkswagen Pavillon zeigt den ID. 3. Ein besonderes Lego-Modell ist mit 1:1-Nachbau des Porsche 911 RSR vor Ort zu sehen. Im Wolfsburger Stadtgebiet können während des Sommerfestivals zehn Audi e-tron SUV probegefahren werden. Auf einem Parcours stehen für die Festivalbesucher sechs "eXS“-Kickscooter von Seat und ein "UMO e-Bike“ von Audi für Testfahrten bereit. Der Ride-Sharing Service Moia, der bisher in Hannover und Hamburg existiert, kann ebenfalls in Anspruch genommen werden: Die Shuttles fahren vom Parkplatz direkt vor den Eingang der Autostadt.

Neue Top-Locations
 
Ab dem Sommer 2019 erwartet die Gäste der Autostadt der neue "Cool Summer Beach" an den Treppen zum Hafenbecken, mit Strandkörben, Sitzsäcken und schönem weißer Sand. Ein idealer Ort zum Entspannen und Genießen. Ab 18 Uhr steht ein kleines gastronomisches Angebot zur Verfügung und auch das Tor, welches von der Stadtbrücke direkt zum Strand führt, ist bis zum 19. Juli ab 18 Uhr geöffnet. In der Zeit des Sommerfestivals vom 19. Juli bis zum 1. September ist der direkte Zugang ab 20.30 Uhr geöffnet.
 
Neu ist seit 2019 auch die Halle "Hafen 1", direkt am Hafenbecken, mit einen spektakulären Blick aus den Tagungsräumen auf das Volkswagen Kraftwerk. Die neue Top-Location bietet Platz für große und kleine Veranstaltungen von Volkswagen und der Autostadt sowie für externe Firmen. Für die Öffentlichkeit zugänglich wird "Hafen 1" erstmals im Rahmen der 17. Movimentos Festwochen vom 19. Juli bis 25. August. 
 
Internationale Tanzproduktionen
 
Die Aufführungen der internationalen Tanzproduktionen beginnen am 19. Juli 2019 mit der "Sao Paulo Dance Company" (bis 21. Juli). Danach folgen vom 24. - 27. Juli "Les Ballets Jazz De Montreal", vom 1.-4. August "Companhia De Dance Deborah Colcker",  8. - 10. August "L.A. Dance Project", vom 15. - 17. August "Russel Maliphant & Vangelis" und zum Abschluss der 17. Ausgabe der Movimentos Festwochen, vom 24. - 25. August, die "Movimentos Akademie".
 
Musikalische Highlights 
 
Das musikalische Unterhaltungsprogramm des Sommerfestivals 2019 wechselt wöchentlich. In der Zeit vom 19. Juli bis 1. September, treten folgende Künstler und Bands auf der Porsche- oder Lagunen-Bühne auf:
 
1. Festivalwoche: Revolverheld, 19. Juli, 18:00 Uhr, Nik West, 19. Juli, 16:00 Uhr, Adel Tawil, 21. Juli, 18:00 Uhr, Julia Biel, 21. Juli, 16:00 Uhr, Jazzrausch Bigband, 20. Juli, 18:00 Uhr, Joco, 20. Juli, 16:00 Uhr. 
 
2. Festivalwoche: Namika , 28. Juli, 18:00 Uhr, Mezzoforte, Sonntag, 28. Juli, 16:00 Uhr, Hugh Coltman, 25. Juli, 16:00 Uhr, Original Blues Brothers Band, 26. Juli und Samstag, 27. Juli, 18:00 Uhr, Vocal Sampling, 27. Juli, 16:00 Uhr, Teresa Bergman, 24. Juli, 16:00 Uhr, Chasing Summer, 26. Juli, 16:00 Uhr, Electro DeLuxe BigBand, 25. Juli, 18:00 Uhr.
 
3. Festivalwoche: Flying Steps, 31. Juli bis, 4. August, 15:30 und 19:30 Uhr, Charlie Chunningham, 2. August, AVEC, 4. August, 17:30 Uhr, Botticelli Baby, 31. Juli, 17:30 Uhr, Holler My Dear, 1. August, 17:30 Uhr, Klischée, 3. August, 17:30 Uhr.
 
4. Festivalwoche: Kiefer Sutherland Band, 11. August und 12. August, 18:00 Uhr, Ed Motta, 6. August, 16:00 Uhr, Peter Heppner, 9. August, 18:00 Uhr, The Legendary Count Basie Orchestra, 8. August, 18:00 Uhr, Mic Donet, 9. August, 16.00 Uhr, Fetsum, 10. August, 18:00 Uhr, Lucille Crew, 7. August, 18:00 Uhr, Wolfgang Trepper, 10. Augustm 18:30 Uhr, AL PRIDE, 7. August, 16:00 Uhr, Der weise Panda, 8. August, 16:00 Uhr, Breaking Salsa, 5. August, 16:00 Uhr, Kat Frankie, 11. August, 16:00 Uhr.
 
5. Festivalwoche: Sound, Body & Vision (Autostadt Eigenproduktion), 14. August bis 18. August jeweils 15:30 Uhr und 19:30 Uhr, Nighthawks, 14. August, 17:30 Uhr, Alexander Stewart, 15. August, 18:30 Uhr, Aline Frazo, 16. August, 17:30 Uhr, Hypnotic Brass Ensemble, 18. August, 17:30 Uhr, Kiefer Sutherland Band, 12. August, 18:00 Uhr, Sarah McKenzie, 17. August, 17:30 Uhr.
 
6. Festivalwoche: Michael Schulte, 21. August, 18:00 Uhr, Berge, 22. August, 18:00 Uhr, Kadebostany, 23. August, 18:00 Uhr, Teesy, 25. August, 18:00 Uhr, Blues Company, 25. August, 16:00 Uhr, Matze Knop, 23. und 24. August, 18:30 Uhr, Radio Doria, 23. August, 18:30 Uhr.
 
7. Festivalwoche: Culcha Candela, 29. August, 18:00 Uhr, Andreas Bourani, 1. September, 18:00 Uhr, Cosmo Klein, 28. August, 16:00 Uhr,China Moses, 30. August, 18:00 Uhr, Glasperlenspiel, 31. August, 18:00 Uhr, Daniel Norgren, 26. August, 16:00 Uhr, Candy Dulfer, 29. August, 16:00 Uhr, Caravan Palace, 28. August, 18:00 Uhr, Antony Strong, 1. September, 16:00 Uhr.
 
Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 20 Euro (ab 9 Uhr), ab 16 Uhr liegt diese bei zehn Euro. Familientickets sind für 47 Euro erhältlich. 
 
Weitere Informationen zum komplette Showprogramm der Autostadt unter www.autostadt.de/sommer
 
red/autostadt-wolfsburg/06/2019
 
United Kingdom gambling site click here