autosuche

News: Vier neue Porsche Cayenne Plug-in-Hybrid Modelle mit bis zu 680 PS Systemleistung

"Bis zu 40 Kilometer rein elektrisch"

 
Neue Topmodell in der SUV-Reihe von Porsche sind der Cayenne Turbo S E-Hybrid und das Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé mit Plug-in-Hybrid. Ihre Systemleistung beträgt 500 kW (680 PS), die aus dem Zusammenspiel von einem Vierliter-V8-Motor (404 kW/550 PS) und eines in die Achtgang-Tiptronic S integrierten Elektromotors (100 kW/136 PS) resultiert. Bereits knapp über Leerlaufdrehzahl steht das maximale Systemdrehmoment von 900 Nm zur Verfügung. Beide Modelle sprinten in 3,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Bis zu 40 Kilometer weit fahren der Cayenne Turbo S E-Hybrid und das Turbo S E-Hybrid Coupé lokal emissionsfrei. Der NEFZ-Durchschnittsverbrauch soll 3,9 – 3,7 l/100 km Kraftstoff sowie 19,6 – 18,7 kWh/100 km Strom betragen.
 
Ergänzt wir die SUV-Hybrid-Palette von Porsche durch das neue Cayenne E-Hybrid Coupé mit einer Systemleistung von 340 kW (462 PS), 700 Nm Drehmoment und einer elektrischen Reichweite von bis zu 43 Kilometern. die Hybrid-Palette von Porsche. 
 
Wie alle Plug-in-Hybrid-Modelle von Porsche zählt auch das neue Topmodell der Cayenne-Familie zu den sportlichsten Fahrzeugen im Premiumsegment – nicht trotz, sondern wegen des Hybridantriebs. Bei den Cayenne Turbo S E-Hybrid-Modellen ist die E-Maschine zwischen V8-Motor und Achtgang-Tiptronic S angeordnet. Zusammengeschaltet werden beide Motoren über eine im Hybridmodul angeordnete Trennkupplung, den sogenannten Electric Clutch Actuator (ECA). Die elektrische Maschine übernimmt im Fahrmodus „E-Power“ bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 135 km/h alleine den Vortrieb und kann in den übrigen, über das serienmäßige Sport Chrono-Paket anwählbaren Modi („Hybrid Auto“, „Sport“ und „Sport Plus“) für einen zusätzlichen Leistungsschub genutzt werden. Diese Boost-Strategie hat Porsche vom Supersportwagen 918 Spyder übernommen.
 
Die Lithium-Ionen-Batterie ist unterhalb des Laderaumbodens platziert und hat eine Kapazität von 14,1 kWh. Binnen 2,4 Stunden ist die Hochvolt-Batterie mit dem serienmäßigen 7,2-kW-On-Board-AC-Lader über einen 400-Volt-Anschluss mit 16-Ampere-Absicherung vollständig geladen. An einer herkömmlichen Haushaltssteckdose mit 230 Volt und 10 Ampere dauert der Ladevorgang sechs Stunden. Via Porsche Communication Management (PCM) oder die App Porsche Connect (für Smartphone und Apple Watch®) kann das Laden auch zeitgesteuert gestartet werden.
 
Cayenne Turbo S E-Hybrid und das Turbo S E-Hybrid Coupé sind serienmäßig unter anderem mit der elektrischen Wankstabilisierung Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC), der Hinterachs-Quersperre Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus), der adaptiven Dreikammer-Luftfederung inklusive Porsche Active Suspension Management (PASM), einer Hochleistungsbremse Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB), 21-Zoll-Leichtmetallrädern im Aero-Design inklusive Radhausverbreiterungen in Exterieurfarbe, Servolenkung Plus und dem Sport Chrono-Paket ausgestattet. Optional sind bis zu 22 Zoll große Leichtmetallräder und eine Hinterachslenkung verfügbar.
 
Neben den beiden Turbo S E-Hybrid Modellen wird das neue neue Cayenne Coupé als V6- und V8-Hybrid angeboten. Zu den Highlights des Coupés zählen unter anderem eine geschärfte Form mit eigenständiger Dach- und Heckpartie, ein adaptiver Heckspoiler, die Einzelsitz-Charakteristik im Fond und zwei verschiedene Dachkonzepte – ein serienmäßiges Panorama-Festglasdach sowie ein optionales Carbondach. Das SUV-Coupé ist ab sofort – wie auch das SUV – in zwei verschiedenen Hybrid-Versionen erhältlich: in Kombination mit dem Vierliter-V8-Biturbo-Motor sowie in Verbindung mit einem Dreiliter-V6-Turbo-Motor. Das neue Cayenne E-Hybrid Coupé kommt auf eine Systemleistung von 340 kW (462 PS) und ein Systemdrehmoment von 700 Nm. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt in Verbindung mit dem serienmäßigen Sport Chrono-Paket in 5,1 Sekunden (mit Leichtbau-Sportpaketen: 5,0 Sekunden), die Höchstgeschwindigkeit ist bei 253 km/h erreicht. Der Durchschnittsverbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus soll 3,2 – 3,1 l/100 km Kraftstoff und 18,7 – 17,7 kWh/100 km Strom betragen. Die rein elektrische Reichweite liegt bei bis zu 43 Kilometer.
 
Die vier neuen Hybrid-Versionen des Cayenne sind sofort bestellbar und starten bei 91.684 Euro für den Cayenne E-Hybrid und bei 95.968 Euro für das Cayenne E-Hybrid Coupé.  Der Cayenne Turbo S E-Hybrid ist ab 172.604 Euro erhältlich, das Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé kostet ab 176.293 Euro.
 
Weitere Informationen zum Porsche Fahrzeugpogramm unter www.porsche.de
 
red/porsche/08/2019
 

Medien

Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid
United Kingdom gambling site click here