autosuche

News: Neuauflage des Nissan Juke bleibt seinem modelltypischen Design treu

"Neu und doch ganz der Alte"

 
Die zweite Modellgeneration des Juke kommt mit mehr Platz und Komfort für den Fahrer und die Passagiere, neuen Konnektivitätsfeatures und erstmals auch mit ProPilot. Das markante, aus der Masse herausstechende Design ist seit jeher das Markenzeichen des Nissan Juke. Die Neuauflage richtet sich an Kunden, die diese Mischung aus Design, Technologie und Performance, aber auch ein gehöriges Maß an Funktionalität und Alltagstauglichkeit zu schätzen wissen.
 
Zum neuen Interieur gehören unter anderem eine optimierte Sitzposition des Fahrers, intuitiv bedienbare Steuerelemente und praktische Ablagefächer. Neue Soft-Touch-Materialien auf dem Armaturenbrett, der Türverkleidung und im Fußraum unterstreichen einen hochwertigeren Eindruck, zu dem auch die sportlichen Sitze mit optionalem Alcantara- oder Lederbezug beitragen.
 
Das Gesicht prägen die modelltypischen runden Scheinwerfer, die jetzt serienmäßig in Voll-LED-Ausführung gehalten sind und eine Y-Zeichnung aufweisen, sowie der V-Motion-Kühlergrill von Nissan. In der Seitenansicht fallen insbesondere die optionalen markanten 19-Zoll-Leichtmetallräder und das scheinbar schwebende Dach im Coupé-Stil ins Auge. Für das Exterieur stehen elf Lackierungen zur Wahl, darunter das exklusiv dem Juke vorbehaltene Fuji Sunset Red.
 
Unter der Motorhaube arbeitet ein effizienter DIG-T-Turbobenziner mit drei Zylindern, der aus einem Liter Hubraum 86 kW/117 PS entwickelt. Die Kraftübertragung übernimmt wahlweise ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder ein sportliches Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DCT). Der Fahrer kann das Fahrverhalten mit drei Modi (Eco, Standard, Sport) entsprechend anpassen.
 
Entwickelt in London und gefertigt im britischen Sunderland, rollen die ersten Fahrzeuge Ende 2019 auf die Straße. Zum Start legt Nissan eine limitierte Version auf. Die in Deutschland auf 50 Einheiten begrenzte Nissan Juke Premiere Edition kostet 29.180 Euro. Sie basiert auf der Ausstattungsvariante Tekna und ist ausschließlich in der Zweifarbenlackierung Black mit der Kontrastfarbe Fuji Sunset Red erhältlich. Dazu korrespondierend erhält die Premiere Edition das überwiegend in Schwarz gehaltene Innenraumpaket Chic mit der Mittelkonsole und der Türinnenverkleidung in Alcantara® sowie Sitzbezügen in einer Alcantara®-Lederkombination. An Bord sind zudem das BOSE Personal Plus Premium Soundsystem sowie die beheizbare Frontscheibe ThermaClear. Kombiniert werden kann das Sondermodell mit beiden Getriebevarianten. Die Auslieferung an den exklusiven Kundenkreis rtfolgt im Oktober,  noch vor dem offiziellen Verkaufsstart.
 
WeitereInformationen zum Nissan Fahrzeugprogramm unter www.nissan.de
 
red/nissan/09/2019
 

Medien

Nissan Juke 2020
United Kingdom gambling site click here