autosuche

News: Cupra Ateca erhält dezentes Facelift und neue Fahrerassistenzsysteme

"Konnektivität ist angesagt"

 
Zum neuen Modelljahr erhält der Cupra Ateca ein Update mit überarbeiteten Außen- und Innendesign, sowie neuen Fahrerassistenzsystemen. Der 221 kW / 300 PS starke und mit 4Drive-Allradsystem und 7-Gang-DSG ausgestattete Ateca erhält einen neu gestalteten Frontstoßfänger sowie neue Voll-LEDScheinwerfer. In der Mitte des oberen Kühlergrills im Waben-Design prangt das Cupra Logo mit einem in dunklem Chrom ausgeführten Frontgrillrahmen. Im unteren Kühlergrill rundet der Splitter aus dunklem Aluminium das Design ab.
 
Die Ausstattung umfasst ein neues 9,2-Zoll-Infotainmentsystem mit Full Link und Android Auto für noch mehr Konnektivität, und Zugriff auf die neuesten Infotainment-Apps. Darüber hinaus ermöglicht die Online-Konnektivität über die eingebettete eSIM weitere Infotainmentfunktionen zur Nutzung von Echtzeitdaten aus der Cloud. Dadurch wird das herkömmliche Navigationssystem um eine zusätzliche Dimension wie beispielsweise Online-Verkehrsinformationen, Positionsangaben für Parkmöglichkeiten und Tankstellen samt Öffnungszeiten und aktuellen Preisen erweitert.
 
Zu den neuen oder weiterentwickelten Fahrerassistenzsystemen gehören der Pre-Crash-Assistent, die automatische Distanzregelung (ACC), der Notfallassistent sowie Side und Exit Assist. Angeboten wird auch ein Trailer-Assist mit Rückfahrkamera für Fahrzeuge mit Anhänger. Zum Ende des Jahres ist auch ein Travel-Assist erhältlich, der ein halbautonomes Fahren ermöglicht. Mit Hilfe von ACC und Spurhalteassistenz sowie GPS-Daten passt er die Geschwindigkeit automatisch dem Streckenverlauf an und hält das Fahrzeug mittig in der Spur.
 
Weitere Informationen zum Cupra Fahrzeugprogramm unter www.cupraofficial.de
 
red/cupra/06/2020
 
 

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2020 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de