autosuche

Tuning: Semiaktives Gewindefahrwerk von KW automotive für Mletzko Porsche 911

"Alles aus einer Hand"

 
KW automotive hat ein semiaktives Gewindefahrwerk samt Fahrwerksteuergerät und moderner Sensorik für den luftgekühlten Porsche 911 (964) entwickelt. In Echtzeit verarbeitet die KW Fahrwerksregelung verschiedene Signale wie Lenkwinkel, Fahrzeuggeschwindigkeit und vertikale Radbeschleunigungen, um im Bruchteil eines Augenblicks die elektromagnetischen KW Proportionaldämpferventile auf die ideale Dämpfung einzustellen. Erstmals eingesetzt wird das Nachrüstfahrwerk in den "Backdate-Porsche-Modellen" des Veredlers Mletzko.
 
In Osnabrück entstehen bei Mletzko in Handarbeit auf Basis der von 1989 bis 1994 gebauten Porsche 911 (Modellreihe 964) sogenannte Backdate-Porsche. Das Besondere an dem Mletzko ist, dass der bis ins letzte Detail veredelte Sportwagen zwar klassisch aussieht, aber über modernste Technik verfügt. Dafür entwickelte der Veredler in Osnabrück zahlreiche Neuteile, die sich perfekt in den Backdate einfügen und erst bei genauerer Betrachtung auffallen. Denn klassisch kann jeder und bei Mletzko ging man einige Schritte weiter. So ist die gesamte klassische Elektrik gegen einen neuen Kabelbaum samt vernetztem CAN-BUS-System inklusive neuer Instrumente samt integrierter Zusatzinstrumente und LED-Beleuchtung ersetzt worden. Eine Neuentwicklung sind auch sämtliche Leuchtmittel wie Scheinwerfer und Blinker, die nicht nur an überarbeitete Karosserieformgebung angepasst wurden, sondern die klaren Gläser verfügen über keine Streuscheibe. Klar zur Sache geht es auch am Heck. Die Heckscheibe verfügt über keine Heizdrähte und den Heckwischer strich Mletzko ebenfalls. Dafür gibt es einen leichten Motordeckel aus Carbon der mit einem Abdeckgitter aus Aluminium aufwartet. Über Scharniere aus eloxiertem Aluminium wird der Kohlefaserdeckel angehoben und gibt Einblick auf den ersten flüchtigen Blick von jeglichen sichtbaren Leitungen und Kabeln befreiten luftgekühlten Sechszylinderboxer. Der neuaufgebaute Motor ist dabei in zwei Varianten mit 3,9 Liter und 4,0 Liter Hubraum erhältlich. Er leistet 345 respektive 369 PS und ist somit aktuell einer der stärksten luftgekühlten 964-Sechszylindersaugmotoren, die mit Zulassung erhältlich sind. Geschaltet wird mittels einem verkürzten Sechsgangschaltgetriebe aus der letzten luftgekühlten Porsche-911-Generation, dem 993.
 
Einzigartig für einen Restomod auf Basis eines klassischen luftgekühlten Porsche 911 (964) ist das von KW automotive entwickelte semiaktive Gewindefahrwerk mit seiner integrierten und intelligenten Fahrdynamikregelung. Neben den im Fahrzeug verfügbaren CAN-Bus-Signalen, wie etwa der Fahrzeuggeschwindigkeit, wertet das KW Fahrwerkssteuergerät sämtliche Fahrsituationen über die zusätzlich verbaute KW Sensorik mit Rad- und Aufbausensoren aus. 
 
KW automotive nutzt dabei dieselbe adaptive Fahrwerktechnologie wie bei seinem Erstausrüstungskunden Rimac Automobili, und bietet für verschiedene Industriekunden aus der Automobilbranche das gesamte Produktportfolio aus Hydraulik, Elektronik, Sensorik, Steuergeräte und Dämpferregelungen aus einer Hand an. Der mittelständische Fahrwerkhersteller arbeitet beispielsweise beim Thema Künstliche Intelligenz für Fahrwerkregelungen eng mit dem DLR zusammen. Gemeinsam mit dem Institut für Digitalisierung und elektrische Antriebe (IDA) der Hochschule Heilbronn (HHN) am Campus Künzelsau entwickelt KW automotive aktiv an neuen Technologien für Automobilindustrie und Aftermarket.
 
Die intelligente KW Fahrwerksregelung im Mletzko verarbeitet permanent in Echtzeit die verschiedenen Signale, wie z. B. vertikale Radbeschleunigung, Lenkwinkel und Fahrzeuggeschwindigkeit, um situationsbedingt durch die intelligenten KW Regelalgorithmen innerhalb von 6 - 10 Millisekunden die elektromagnetischen KW Proportionaldämpferventile auf die ideale Dämpfung einzustellen. Dadurch verleiht das semiaktive KW DDC Gewindefahrwerk dem Mletzko mit seinem kurzen Radstand eine moderne Fahrdynamik, ohne dabei den Charakter des Restomods zu verwässern oder gar zu verfälschen. Der 1145 Kilogramm wiegende Sportwagen lenkt selbst bei einer per Knopfdruck im Cockpit gewählten "Comfort-Abstimmung" präzise ein. Unter Last ist die Traktion spürbar besser und die verschiedenen auf Knopfdruck in Echtzeit abrufbaren Fahrmodi wie "Comfort", "Sport" und "Sport+" verwandeln den Backdate fahrdynamisch in ein völlig anderes Auto. 
 
Weitere Informationen zum KW automotive Fahrwerksprogramm unter www.kwsuspensions.de und zum Mletzko Porsche 911 unter www.mletzko.com
 
red/kw-automotive/11/2021 
 

header motormobil 800x130

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de

© motormobil 2021 · E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de