autosuche

E-Mobil: Elektro-SUV BMW iX mit zwei Leistungsstufen und einem M Modell

"Stromerregte Synchronmaschine"

 
Zur Markteinführung des BMW iX stehen zwei Modellvarianten zur Auswahl. Beide verfügen über einen elektrischen Allradantrieb, dessen Systemleistung 385 kW/523 PS im iX xDrive50 und 240 kW/326 PS im iX xDrive40 beträgt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das Modellprogramm um den iX M60  ergänzt, der mit einer Höchstleistung von mehr als 440 kW/600 PS für besonders sportliche Performance beim rein elektrischen Fahren sorgt. 
 
Die beiden Motoren des iX arbeiten nach dem Prinzip einer stromerregten Synchronmaschine. Anstelle von fest installierten Permanentmagneten wird die Anregung des Rotors durch die präzise dosierbare Zufuhr von elektrischer Energie ausgelöst. Dabei stellen die Motoren ihr maximales Drehmoment unmittelbar aus dem Stand heraus und über ein besonders breites Drehzahlband hinweg zur Verfügung. Das maximale Systemdrehmoment beträgt 630 Nm im iX xDrive40 und sogar 765 Nm im iX xDrive50. Die Effizienz ihrer Antriebstechnik und die jüngste Batteriezellen-Technologie sollen eine Reichweite von bis zu 630 Kilometer im iX xDrive50 und bis zu 425 Kilometer im iX xDrive40 erreichen. 
 
Neben dem akustischen Fußgängerschutz bietet der iX auch einen modellspezifischen Antriebssound, der mit einer authentischen Rückmeldung auf Lastanforderung und Geschwindigkeit zum emotionsstarken Fahrerlebnis beiträgt. Serienmäßig ermöglicht die Funktion BMW IconicSounds Electric außerdem die Integration neuer Klangvarianten aus einer Kooperation mit dem Filmmusik-Komponisten Hans Zimmer.
 
Mit der Combined Charging Unit (CCU) kann der iX mit einer Leistung von bis zu 200 kW (iX xDrive50) beziehungsweise bis zu 150 kW (iX xDrive40) geladen werden. So lässt sich der Ladezustand der Batterie im iX xDrive50 in rund 35 Minuten und im BMW iX xDrive40 in rund 31 Minuten von 10 auf 80 Prozent erhöhen. Außerdem kann an einer Gleichstrom-Schnellladestation und bei einem Batterieladezustand von 10 Prozent die Reichweite innerhalb von 10 Minuten um bis zu 150 Kilometer (iX xDrive50) beziehungsweise um mehr als 95 Kilometer (iX xDrive40) erhöht werden. Der Auslieferungsumfang des iX umfasst in Europa die BMW Charging Card, den Flexible Fast Charger für bis zu 11 kW Ladeleistung und ein Mode-3-Ladekabel zur Nutzung von öffentlichen Ladestationen. 
 
Für eine zusätzliche Optimierung von Traktion und Fahrstabilität sorgt die erstmals in Verbindung mit Allradantrieb eingesetzte Aktornahe Radschlupfbegrenzung. Das in die Motorsteuerung integrierte System gewährleistet besonders schnelle und präzise Regeleingriffe. Der iX xDrive50 spurtet in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h, beim iX xDrive40 sind es 6,1 Sekunden.
 
Optional werden eine Zweiachs-Luftfederung mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, eine Integral-Aktivlenkung und eine Sportbremsanlage angeboten. 20 Zoll große Leichtmetallräder gehören ebenfalls zur Serienausstattung. Alternativ dazu stehen Air Performance Räder in den Größen 21 und 22 Zoll zur Auswahl. Sie können mit geräuschreduzierten Reifen bestückt werden, auf deren Innenseite eine Schaumstoffschicht den Akustikkomfort optimiert.
 
Die Preise beginnen bei 77.300 Euro für den BMW iX xDrive40, bzw. 98.000 Euro für den iX xDrive50 - und die Liste an Extras ist lang.
 
Weitere Informationen zum BMW Fahrzeugprogramm unter www.bmw.de
 
red/bmw/06/2021
 
News: Neuer Volkswagen Passat Variant mit Plug-In-Hybrid-Antrieben

News: Neuer Volkswagen Passat Variant mit Plug-In-Hybrid-Antrieben

More details
Reifen & Felgen: Ronal Leichtmetallelgen aus recyceltem Aluminium

Reifen & Felgen: Ronal Leichtmetallelgen aus recyceltem Aluminium

More details
Tuning: H&R mit drei besonderen Exponaten auf der Essen Motor Show 2022

Tuning: H&R mit drei besonderen Exponaten auf der Essen Motor Show 2022

More details
News: LEGO Icons Classic Defender 90 aus 2.336 Einzelteilen

News: LEGO Icons Classic Defender 90 aus 2.336 Einzelteilen

More details

© motormobil.de | E-Mail für Anfragen redaktion@motormobil.de